Anzeige

Breitenthal-Nattenhausen, Kreis Günzburg, Kriegsopfer

Die ehemals selbständige Gemeinde Nattenhausen wurde im Zuge der Gebietsreform in die Gemeinde Breitenthal eingemeindet.
Sie liegt ca. 3 km westlich von Krumbach (Schwaben) im schönen Tal der Günz und ist sehr gut erreichbar über die Bundesstraße 16 die von Mindelheim nach Günzburg durch Krumbach führt. Weiteres besteht eine gute Zugverbindung vom Bahnhof Krumbach (Mittelschwabenbahn) in die Richtungen Mindelheim und Günzburg.

Mysteriös ist der Tod von August Schmid aus Nattenhausen. Er wurde gegen Ende des Zweiten Weltkriegs im Breitenthaler Staatsforst von französischen Soldaten misshandelt und erschossen. Die Hintergründe für den Tod des damals 17-jährigen Kochlehrlings sind ungeklärt. Heute erinnert ein restauriertes Grabkreuz auf dem Nattenhauser Friedhof und einen Gedenktafel am Todesort an das zivile Kriegsopfer. (Quelle: Augsburger-Allgemeine)

weiteres hier
http://www.kriegsopfer.org/Denkmale/Bayern/Guenzbu...

schöne Grüße
Hubert
0
1 Kommentar
67.777
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 12.07.2012 | 16:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.