Anzeige

Mit Tim-Ticket zur SCHÄFERWEIHNACHT

Schäferweihnacht, auch mit Katharina Herz und Graziano
Bitterfeld-Wolfen: Städtisches Kulturhaus Wolfen | Wolfener Kulturhaus am 17.12.2017
Das Tim-Ticket war nicht von einem Adventskalender 2017 - da gehöre ich (noch?) nicht zu den glücklichen Gewinnern – sondern von 2016.
Was lange währt kann halt trotzdem gut werden; auch wenn volkstümliche Musik nicht unbedingt zu unseren Favoriten zählt.
Obwohl ich das Alter der meisten Gäste auf Ü60 schätze, war der Saal des Wolfener Kulturhauses bis auf den letzten Platz besetzt.
Es gab keine lauten Jubelschreie oder Pfiffe, sondern ein dem 3. Advent angemessenes besinnliches und freudiges Mitgehen der Zuschauer.

Der Schäfer-Sonnyboy Michael Kastel betonte zwischenzeitlich, dass sie alle (aus Bretten in Baden-Württemberg kommend) vornehmlich in ihrer Muttersprache DEUTSCH singen und ihre Gedichte vortragen, so dass sie auch alle Gäste problemlos verstehen können und wohl auch still mitsummten.

Als Gäste hatten sie dieses Mal statt Angela Wiedl und Richard Wiedl Graziano und Katharina Herz im Gepäck, eine angenehme Bereicherung.
Uns begeisterte besonders die Stimme von Katharina Herz (Sie studierte klassischen Gesang an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar).
Kein Wunder, dass ich mir nach dem Konzert mit einer persönlichen Widmung von ihr für meine Frau eine weitere Weihnachts-CD ergatterte.
Wer möchte kann hier einen Ausschnitt ihres Auftrittes in Wolfen mit "Du lieber Weihnachtsmann" von ihrer Homepage hören.

Sehr beeindruckend auch wurde das letzte Lied „Stille Nacht“ gemeinsam mit dem stehenden Publikum im Saal gesungen. Auf dem kleinen Foto von Michael Maul (sein Artikel wurde am 19.12.2017 auf der Bitterfelder Lokalseite abgedruckt) konnte ich sogar meine Frau und mich erspähen. Ich habe es am Schluss beigefügt.
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
65.997
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 31.12.2017 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.