Anzeige

26. März 2012: 50. Welttheatertag!

  Blaustein: Blautalhalle | L. Welttheatertag in der Blautalhalle- Blaustein.
Theater muss sein!


Liebes Publikum,

Zum L. Welttheatertag wird das Ulmer Theater „theater in der westentasche“ und seine Partner der kulturellen Bildung am Montag, den 26. März 2012 von 16 bis 18 Uhr in der Blausteiner Blautalhalle (Adresse: HALDENWEG 3, EHRENSTEIN 89134 BLAUSTEIN) mit einem außergewöhnlichen Programm auf sich aufmerksam machen.
Diese Weltweit gefeierte Tradition, welche die Ulmerin Nancy Calero aus ihrem Heimatland Peru mitgebracht hat, wird seit 9 Jahren von dem Westentaschenensemble gepflegt. Dieses Mal, steht es unter dem Motto: „Theater und Schule“, weil das Theater seit vielen Jahren für die Ästhetische Bildung von Familien und Kindern der Region Ulm- Alb Donau Kreis arbeitet.
Tanz Performance und musikalische Szenen tragen Kinder, der Ludwig Uhland Schule Blaustein, ihren Ulmer Kollegen und dem Publikum unter der Leitung von Frau Galina Krassoviskaya vor.
Rektor Bucher und Soz. P. Dietmar Decrusch von der Eduard Mörike, Grund- und Werkschule Ulm mit seinen Theater AGs (2. und 5. Klasse) gastieren mit Rektorin Manz der Ludwigs Uhland Schule Blaustein und Ihrer Theater AG auf der Blautalhallebühne. Sie spielen zusammen die Uraufführung des Stückes „ Man sieht nur mit den Herzen gut“ mit Originaltexten von Antoine de Saint-Exupéry und von den Schülern selbsterstellte dramaturgische Bearbeitungen. (Interkulturelles und friedliches Leben.)
Auch die Schüler, der 2. Klasse, werden separat die Premiere des Stückes: „Der Turm zu Babel“, ebenfalls unter der Leitung von „Weste“ Schauspielerin und Regisseurin Calero spielen.

Co-Intendantin des Saltamontes-Puppen Theaters aus Kolumbien/U.S.A., Amy Lynn Weinstein spielt mit Puppen und Marionetten von Intendant Sebastian Roser, kürzere Szenen zur Freude des Publikums.

An den Veranstaltungen wird eine Theaterpreis-Verleihung stattfinden.

Schließlich, das Westentasche Ensemble spielt um 18 Uhr die Uraufführung des kürzeren Stückes: „Dialog mit Buñuel“ von Federico García Lorca(1925), eine Hommage an seine Freunde Dalí, Buñuel, Alberti, Centeno etc. mit der Besetzung:

Luis Buñuel: Thomas Dentler
Neugeborenen Spanien, das Fräulein Eleonora Dusse : Verena Ebner
Salvador Dalí: Michaela Kampka
WACHE TRÄUME (Puppen, Musik und Marionetten): Amy Lynn Weinstein
Federico G. Lorca, Buster Keaton: Nancy Calero

Regie: Calero/Dentler
Bühnenbild: Mila Sadaghati - Wohnimpressionen aus Fernost living asia, Ulm.
Bilder: Roman Beloborodov
Plakat-Flyers: Hans-Jürgen Brandes
Alle Rechte vorbehalten, Übersetzung: Verlag Westentasche UG.

Kindern, Eltern, Pädagogen, Künstler, Bürgerinnen und Bürger werden mit Musik, Schauspiel, Tanz, Puppenspiele und experimentelles Theater zeigen, dass Theater nicht nur im Theatergebäude möglich sein sollte, sondern überall. Damit sollte an die zahlreiche Ausdrucksformen des Theaters gezeigt werden, wie viel es für sich selber und für das Publikum zu bieten hat.

Alle sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Mit freundlichen Grüßen
ihr
theater in der westentasche, Ulm
Das kleinste Theater Deutschlands
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.