Anzeige

Chorreise zum Konzert an den Rhein

Konzert MGV Einigkeit Ockenheim und cantus harmonie
Bingen am Rhein: Mehrzweckhalle Ockenheim | Chorreise zum Konzert an den Rhein
Chor cantus harmonie des Gesangvereins Aligse zu Gast bei einem
Meisterchor von Rheinland-Pfalz

Cantus harmonie unternahm auf Einladung des Männergesangvereins „Einigkeit“ Ockenheim vom 30. September bis 3. Oktober eine viertägige Reise an den Rhein um an einem gemeinsamen Konzert mitwirken zu können.
Die erste Station führte die 28 Chormitglieder und 12 fördernden Mitglieder in die Stadt Mainz. Zwei versierte und gut gestimmte Stadtführerinnen erzählten die Stadtgeschichte (Moguntia) lebendig und humorvoll, wo Römer, Kaiser, Kurfürsten, Bischöfe und Vater Rhein Geschichte schrieben. Da die Stadt Mainz im 2. Weltkrieg beinahe ausgelöscht wurde, gibt es heute nur noch wenige wirklich historische Gebäude. Im Hohen Dom zu Mainz erfuhren die Chormitglieder bei ihrem Auftritt ein atemberaubendes Klangerlebnis.

Von Mainz ging es weiter nach Bingen, wo für 3 Tage ein Hotel unmittelbar am Rhein bezogen wurde. Ausflüge, per Bus, Dampfer und zu Fuß führten in die Reblandschaften und kleine idyllische Winzerstädtchen.
Gespannt waren die Chormitglieder auf den Männerchor „Einigkeit“ aus Ockenheim, der Meisterchor von Rheinland-Pfalz ist. Am Abend des 1. Oktober begrüßte der Chor die Gäste mit fröhlichen Weinliedern und lud zu einer nicht alltäglichen Weinprobe ein. Zu jedem des zu probierenden Weines wurde ein passender poetischer Text gelesen oder eine Geschichte erzählt. Mal ließ man den edlen Tropfen über Käse mit Kümmel laufen, mal über Tiroler Speck. Weinprobe mal ganz anders – eine literarische Weinprobe. Nach einem solch frohen Weinabend, an dem die Chormitglieder von cantus harmonie die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Ockenheimer erlebt haben, waren alle natürlich auf das Konzert am nächsten Tag gespannt.

In einer aufwendig geschmückten Mehrzweckhalle erwartete die Chormitglieder ein abwechslungsreiches Programm, das von Klassik bis hin zum Jazz Solo schon eine Klasse für sich hatte. Ein Höhepunkt des Konzerts für die Gäste und alle Mitwirkenden war eine russische Volksweise gesungen von Olga Schmidt, unserer Chorleiterin Lilli Schwarz und Ni Schmidt (13 Jahre).
Olga Schmidt und Lilli Schwarz haben sich während des Studiums in Nowosibirsk kennen gelernt und sind seither befreundet. Sie hatten die Idee, die Chöre für ein gemeinsames Konzert zu gewinnen, was für alle Mitwirkenden zu einem wirklichen Erlebnis wurde.
Cantus harmonie hofft, dass auf die ausgesprochene Einladung ein Gegenbesuch des Männergesangvereins „Einigkeit“ Ockenheim in 2011 in Lehrte stattfinden wird.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 21.10.2010
myheimat-Magazin Lehrte | Erschienen am 25.10.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.