Anzeige
Zum Beitrag
1 von 43

Er läßt die Sonn aufgehen, er stellt des Mondes Lauf; er läßt die Winde wehen und tut den Himmel auf. Er schenkt uns so viel Freude, er macht uns frisch und rot; er gibt den Ziegen Weide und unsern Kindern Brot. (4. Strophe des Liedes "Wir pflügen und wir streuen")

Bild 1 von 43 aus Beitrag: Sonnenuntergang vor dem morgigen Erntedankfest in Hüpede
32
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.