Zum Beitrag
4 von 15

Für den nächsten Winter. In unserer waldreichen Gegend wird noch viel Brennholz verheizt. Zum Teil wird es in den Wäldern aus den Resten vom Forstamt geschlagener Bäume (vorwiegend Buchen) selbst geworben, nachdem man sich die entgeltliche Genehmigung beim Förster besorgt hat. Eine preisgünstige Alternative. Man kann es aber auch fertig geschlagen u. gespalten erwerben, womit die Unterhaltung der Heizung sich wesentlich verteuert. Die Frage der Umweltbelastung durch Abgase ist dabei nicht zu vernachlässigen

Bild 1 von 15 aus Beitrag: Holzvorrat
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.