Deftige Landspezialitäten

Hier gibt`s was deftiges auf`n Teller...
Biebergemünd: Back- und Schlachtfest |

Zu seinem traditionellen Back- und Schlachtfest rund um das Dorfgemeinschaftshaus hatte der 'Gesangverein "Sängerlust" Lanzingen 1924 e.V.' am 31.8. und 1.9. eingeladen.

"Des Back- und Schlachtfest ist in Lanzingen jedes Jahr sehr beliebt..."

In den Strassen rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Lanzingen war am Sonntag kaum mehr ein Parkplatz zu finden. Auf meinem Weg zum Dorfgemeinschaftshaus kamen mir auch immer wieder Radfahrer entgegen, die das schöne Wetter nutzten. Sicher hatte sie der köstliche Duft, ebenso wie auch mich, angelockt.

"...weil`s da immer frische Wurscht und vor allem leckerste Kuche gibt..."

Die Plätze waren zwar schon alle besetzt aber schnell wurden weitere Festzeltgarnituren aufgestellt, so dass die Neuankömmlinge auch noch einen Sitzplatz fanden. Es war wirklich nicht einfach zwischen den lecker duftenden Delikatessen wie z. Bsp. Wurst- und Schlachtplatten, Rippchen, Pfälzer Saumagen und einem knusprigen Schinkenkrustenbraten sich zu entscheiden. Letztlich entschied ich mich für den Schinkenkrustenbraten, mmh einfach lecker !

Die Mitglieder des Gesangverein Sängerlust Lanzingen laden seit 1995 jährlich zu ihrem Back- und Schlachtfest ein. Zur Vorbereitung des Festes werden auch die alten Holz-Backöfen im Dorf wieder angeheizt und Sauerteigbrote gebacken. Das traditionelle Essensangebot sorgt in jedem Jahr dafür, dass Besucher zu diesem Fest aus dem gesamten Biebergrund anreisen.

"So ihr Leut, jetzt ist Lästerzeit..." schallte plötzlich eine Stimme über den Platz. Weiter war zu hören: "Die Kerbred musst ausfallen und dafür ist heut die erste 'Schlachtfest-Rede'." In Versform wurde das Dorfgeschehen des vergangenen Jahres aus Lanzingen vorgetragen, so auch über 'Putzschuhe in der Bogenstraße' und den Besuch des 'Kässeler Bulldogtreffens' mit dem "...Udo seinem Deutzche, das war recht schön anzusehen...". Wortgewandt hatten Katharina Schickel und Horst Kohlenberger viel über lustige Begebenheiten zu berichten und ihr Vortrag wurde mit viel Beifall bedacht.

Für mich wurde es nun Zeit den Heimweg anzutreten und so verabschiedete ich mich von vielen alten Bekannten. In meinem Gepäck hatte ich noch einen Schwartemagen, der mich beim Abendessen an ein paar schöne Stunden beim Back- und Schlachtfest 2013 in Lanzingen erinnern wird.
2 3
4 5
3
1
2
2
1
2
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 11.09.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
66.916
Axel Haack aus Freilassing | 03.09.2013 | 22:25  
28.047
Gundu la aus Mannheim | 04.09.2013 | 00:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.