Anzeige

SAFADORE 2018 - Phantastensalon in Le Mont-Dore - GAIA ERDA

Wann? 09.03.2018 17:00 Uhr

Wo? Espace Joseph foret, 63240 Mont-Dore FR
Flyer Einladung zur Vernissage
Mont-Dore (Frankreich): Espace Joseph foret | Bald, im Februar 2018 treffen sich die Meistermaler wieder zum Phantastensalon SAFADORE in Le Mont-Dore in der Auvergne. Es gibt ein Thema, das die eingeladenen Künstler/Innen zu bewältigen haben, zu diesem vorgegebenem Thema ein Gemälde zu malen. Es ist jedes Mal wieder spannend, was das Können und die Phantasie hervorbringt. Diese Ausstellung in Le Mont-Dore ist Roger M. Erasmy, dem Dali Schriftsteller und Gründer der Künstlerbewegung „Dalis Erben“, gewidmet, der den Phantastensalon bereits 2005 ins Leben gerufen hat. Die Tradition, einen Preis für ein von der internationalen Jury prämiertes Gemälde zu vergeben, ist von der Stadt Le Mont-Dore und ihrem engagierten Bürgermeister Jean-François Dubourg beibehalten worden. Dieser Preis „Apocalypse Dore“ wird jedes Jahr von einer Jury unter dem Vorsitz des Abgeordneten Louis Giscard d’Estaing (Sohn des Präsidenten von Frankreich Valerie Giscard d’Estaing). Zur Jury gehört auch der bayerische Verleger Eduard Kastner aus Wolnzach (Medienhaus Kastner).
Nach dem Tod von Roger Erasmy im Jahr 2015, haben sich Bruno Altmayer und Michel Barthélemy, zwei Maler des Imaginären, bereit erklärt, gemeinsam als Kuratoren tätig zu werden. Der Salon versammelt jedes Jahr einen Monat lang zwölf bis fünfzehn internationale Maler, deren Inspirationsquellen aus der Welt des Imaginären mit ihren visionären, traumhaften, surrealen, symbolischen und fantastisch-realistischen Strömungen stammen müssen.
Ein Bildhauer, dessen Werke in die gleiche Richtung gehen, wird eingeladen, um das Gebiet Skulpturen zu präsentieren.
Die Ausstellung wurde bis zum Jahr 2015 im prestigeträchtigen Rahmen der historischen neobyzantinischen Thermen abgehalten, jetzt im Rathaussaal der Stadt und zusätzlich im Museum Joseph Forêt.
Der Gewinner des SAFADORE-Preises wird automatisch eingeladen, als Ehrengast am SAFADORE des folgenden Jahres teilzunehmen. Darüber hinaus wird eine Auszeichnung durch die Besucher vergeben, die beim Eintritt in die Ausstellungsräume eine Abstimmungskarte erhalten. Der Publikumspreis hat somit eine besondere Bedeutung, denn er gibt ein unverfälschtes Kunstgespür der Besucher wieder.
Angerer der Ältere ist mit 5 Gemälden vertreten, eines davon ist das Themengemälde GAIA.
Alle Themengemälde der Künstler.
Wer den Phantastensalon besuchen möchte, anbei die Informationen im Flyer. Zu den Orignalwerken werden für Kunstliebhaber Bilder in "Bacs Dore" zu erschwinglichen Preisen angeboten. Anbei Motive von Angerer der Ältere.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.