Anzeige

Hol Dir den Augsburger Medienpreis 2010

Feierten den Startschuss zum ersten Augsburger Medienpreis 2010, (v.l.): Götz Beck, der 1. Vorstand des Medienforums Augsburg Eiko Trausch, Cornelia Kollmer, Heinz Stinglwagner und Andreas Thiel. (Foto: Heike Lenz, Medienforum)
Augsburg: Medienforum | Der Startschuss ist gefallen: ab jetzt kann jeder teilnehmen und beim Wettbewerb um den ersten Augsburger Medienpreis unter dem Motto „Bringe Augsburg in die Welt – Bringe die Welt nach Augsburg!“ des Medienforums Augsburg e.V. dabei sein.
Im CinemaxX stellte das Organisationsteam um die beiden Vorstände Eiko Trausch und Thomas Grund den Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen vor.
Auch fünf der insgesamt neun Jury-Mitglieder kamen zur Pressekonferenz und stellten sich den zahlreichen Interviews: Cornelia Kollmer (Stadtsparkasse Augsburg), Götz Beck (Regio Augsburg Tourismus GmbH), Andreas Thiel (Regio Augsburg Wirtschaft GmbH), Heinz Stinglwagner (CIA Augsburg) und Prof. Ulrich Harsch (Fachhochschule Augsburg) sind begeistert von der Idee und unterstützen die Macher gerne. Ebenso wie ihre Jurykollegen Dr. Ulrich Fahrner (UNI Augsburg), Dr. Manfred Uhl (Stadtwerke Augsburg), Stefan Pfannmöller (netzathleten.net GmbH) und Jürgen Marks (Augsburger Allgemeine), die leider verhindert waren.
Weitere Infos unter: www.medienforumaugsburg.de

Hier schon mal das Wichtigste:
Der Medienpreis wird im Jahr 2010 zum ersten Mal vom Medienforum Augsburg e.V. verliehen.

Was ist er?
Er ist der einzige Preis dieser Art in der Metropolregion Augsburg. Ziel des Preises ist es, jeden Medienschaffenden, aber auch jeden Augsburger Bürger und Bürger der Region aufzufordern, Ideen zu entwickeln, die den Standort „Region Augsburg“ mit Hilfe der Nutzung medialer Instrumente direkt oder indirekt fördern.

Wie kann man den Medienpreis gewinnen?
Bewerben kann sich jede Person, jede Organisation und jedes Unternehmen - soweit der Bewerber in seiner Präsentation bzw. Einreichung die Region Augsburg eindeutig in den Fokus stellt.

Welche beiden Preis-Kategorien gibt es?
1. Eine mit medialen Instrumenten umsetzbare Idee, welche die Region Augsburg positiv fördern sollte.
2. Zusätzlich zur Idee, muss in der 2. Kategorie auch die Umsetzung bereits erfolgt sein.

Die Idee kann sowohl ein Produkt, ein Konzept oder auch eine Dienstleistung sein. Wichtig ist allein, dass die Idee oder die bereits tatsächlich realisierte Idee eine positive Auswirkung auf die Strahlkraft der Region Augsburg haben wird oder bereits hat.

Wann beginnt die Wettbewerbszeit?
Ab dem 4. Dezember startet die Bewerbung um den Augsburger Medienpreis!
Im Juli 2010 wird er verliehen.
Einsendeschluss:
Die Bewerbungsfrist endet am 17.05.2010 ( um 18Uhr )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.