Anzeige

Wer sind die Trackshittaz?

In Österreich führt kein Weg an ihnen vorbei, die Trackshittaz sind eine ganz große Nummer in ihrem Heimatland. Doch in Deutschland kennt die beiden immer gut gelaunten Rapper noch fast niemand. Wer sind die Trackshittaz, die sich aus Manuel Hoffelner und Lukas Plöchl zusammensetzten? Und wie sah ihre bisherige Erfolgsgeschichte aus?

Lukas Plöchl auch bekannt als G-Neila und Manuel Hoffelner alias Manix veröffentlichten vor ungefähr einem Jahr auf YouTube ein selbstproduziertes Video namens “Alloa bam Fraunz“. Mit diesem Video wurden die beiden Oberösterreicher bekannt. Als Lukas Plöchl bei der ORF-Castingshow „Helden von Morgen“ den zweiten Platz belegte, stieg der Bekanntsheitsgrad der Formation natürlich in ganz Österreich. Mit ihrer ersten Single “Oida Taunz“ und “Guuugarutz“ eroberten die beiden Traktor-Gangsta die österreichische Chartspitze. Ihr Debütalbum “Oidaah Pumpn Muas´s“ war sechs Wochen in den Top 5 und wurde mit Gold ausgezeichnet. Inzwischen hat das erste Album der Trackshittaz Platin-Status.

Eine ähnliche Erfolgskurve ist auch bei ihrem zweiten Album “Prolettn feian längaah! zu verzeichnen. Es landete ebenfalls auf Platz 1 der Austria-Charts und hat, genauso wie das erste Album von G-Neila und Manix den Gold-Status erreicht. Damit sind die beiden das erfolgreichste Duo von Österreich seit Langem. Mit ihrem Mundart-Rap, der von den Fans auch Traktorgangsta-Partyrap genannt wird erobern die zwei Jungs die Charts und wollen das auch in Zukunft beibehalten. Zu ihren Vorbildern zählen LMFAO, Sido und David Guetta.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Musik der Trackshittaz: Ihr neuestes Lied „Oidaa chüüü“

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.