Anzeige

The Voice of Germany: Percival besiegt Pamela Falcon im Battle!

Gestern Abend wurden alle Erwartungen der Zuschauer von ”The Voice of Germany” übertroffen. Das hohe Gesangsniveau, das schon in den Blind Auditions herrschte, wurde durch die Battles der TVOG Kandidaten getoppt. Das machte es der Jury, bestehend aus Rea Garvey, Nena, Xavier Naidoo und The BossHoss, besonders schwer, sich gegen einen ihrer Kandidaten zu entscheiden. Das Battle des Abends war Percival gegen Pamela Falcon.

ProSieben machte es besonders spannend, denn die beiden Ausnahmekünstler waren das letzte Battle-Paar am gestrigen Abend. Sowohl Percival als auch Pamela galten als absolute Favoriten für den Titel „The Voice of Germany 2011“. Viele fragten sich, wieso Rea Garvey ausgerechnet die beiden in ein Gesangsduell steckte. Doch der Coach wollte mit diesem Battle das Maximum aus den beiden herauslocken und somit konnte er sehen, wer ein bisschen stärker von den beiden ist. Denn sowohl Percival als Pamela sangen den Song “Purple Rain“ von Prince technisch perfekt. Zum Schluss entschied sich Rea Garvey für Percival und gegen Pamela Falcon.

Ob das die richtige Entscheidung des Coaches war? Wie weit wird es Percival schaffen, denn das er große Chancen auf den Sieg bei TVOG 2011 hat, ist seit gestern Abend jedem klar. Auch die anderen Jurymitglieder haben Respekt vor der Leistung des ehemaligen Backgroundsänger und fürchten, dass ihre Kandidaten weniger Chancen auf den Gewinn haben.

Das interessiert euch bestimmt auch:

The Voice of Germany: Ramona Nerra gewinnt gegen Butch Williams im Battle!

The Voice of Germany: Kandidaten in der Übersicht

The Voice of Germany 2011: Alles zur Show - News, Kandidaten und Jury von TVOG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.