Anzeige

Starke Jungschützen bei Waldeslust

Die neuen Schützenkönige und Vereinsmeister bei Waldeslust Eisenbrechtshofen.
Im Rahmen der traditionellen Weihnachtsfeier ehrte der Schützenverein Waldeslust Eisenbrechtshofen seine diesjährigen Vereinsmeister und Schützenkönige. Sportleiter Reinhold Eser konnte dazu neben zahlreichen Schützenkameraden auch viele junge Schützen aus der Jugendgruppe im Vereinsheim begrüßen und freute sich über die fairen und spannenden Wettkämpfe.
Besonders erfreulich ist die hohe Teilnehmerzahl sowie das starke Niveau bei den Jungschützen. Als Vereinsmeisterin bestätigte Carina Scharpf in der Jugendklasse mit 182 Ringen ihren Titel aus dem Vorjahr. In der Schülerklasse ging Johanna Zimmermann mit 78 Ringen als Siegerin hervor. Auf den Plätzen folgten Milena Scharpf und Kathi Roth. Als Jugendkönigin löste Milena Scharpf ihre ältere Schwester ab und darf dank eines 32,4 Teilers im kommenden Jahr die prächtige Schützenkette tragen.
Die Königskette der Erwachsenen wird im kommenden Jahr Peter Merktle (17,7 Teiler) tragen, er verwies Christoph Höld und Nicole Zimmermann auf die Plätze. Die anschließenden Ehrung der Vereinsmeister ergab bei den Damen ein sehr enges Ergebnis: Nicole Zimmermann behauptete sich mit 180 Ringen vor Tanja Häusler und Anja Roth. Spannend ging es auch in der Schützenklasse zu Mit nur drei Punkten Vorsprung und 183 Ringen siegte hier der erneut der Vorjahressieger Michael Kempter Reinhold Eser und Peter Schuster. Mit 161 Ringen sicherte sich Erich Dollinger vor Josef Eser und Hermann Schuster den Seniorenpokal.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.02.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.