Anzeige

ZOJE = Zug Ohne Jede Eile -- von Zittau nach Oybin mit der Kleinbahn (SOEG)

Da geht es in Zittau los! Der Bahnhof der ZOJE
Zittau: Bahnhof | Mit dem Zug sind wird (von Bautzen über Görlitz und) über Zittau nach Oybin gefahren. - was war das für ein nebliger Tag!

In Zittau galt es umzusteigen in einen Zug der ehemaligen ZOJE (heute SOEG) - eine Schmalspurbahn, die sogar mit Fahrkarten des ZVON benutzt werden kann - ABER nur mit einem nachgelösten Historik-Zuschlag.
Die Geschichte dieser kleinen Bahn ist eher zu aufwendig, als sie auch nur kurz andeuten zu können.

1889 begann der Bahnbau, Schon im Dezember 1890 konnte der Verkehr auf der Gesamtstrecke durchgeführt werden.
Recht schnell entwickelte sich schnell ein reger Ausflugsverkehr in die Oybiner-Berge eben nach Oybin und Jonsdorf.

Da der Verkehr auf der Strecke zeitweise so stark war, gab es sogar einen langen zweispurigen Abschnitt. Bis 1990 wurde der Güterverkehr mit Rollböcken (normalspurige Güterwagen auf je einem Hilfsgestell) abgewickelt, Inzwischen gibt es Güterverkehr auf dieser Strecke nur noch für historisch nahe Vorführungen.

Eine besonderen Bericht zu dieser Bahn würde ich gerne Kennern überlassen. Diese Begegnung mit der ZOJE diente für mich lediglich dem Transport von Zittau nach Oybin und zurück!
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
9.454
Hans-Christoph Nahrgang aus Kirchhain | 11.10.2009 | 23:03  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 12.10.2009 | 02:49  
20.796
Hans-Rudolf König aus Marburg | 12.10.2009 | 09:52  
84.121
Ali Kocaman aus Donauwörth | 12.10.2009 | 23:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.