Anzeige

Zweitbeste EM-Platzierung für SSC-Dreierteam

v.l. Helmut, Zoey, Frauke

9. Kubb Europameisterschaft Berlin 2019 für 3er Teams


- Am 20. Juni 2019 erreichten Frauke, Zoey und Helmut vom SSC Inkognito 12 Berlin den 47. Platz bei der 9. Kubb-EM für 3er Teams. Sie sorgten damit für die Zweitbeste EM-Platzierung für den SSC ever bei einer 3er EM.

Im ersten Gruppenspiel der Vorrunde traf das SSC-Team auf die Berkenbrück Vikings, einem Ort nahe Fürstenwalde bei Berlin. Als der Gegner ins Feld durfte war das Spiel schnell mit 0:5 verloren. Im folgendem Spiel gegen Umgekubbt aus Brandenburg schien das SSC-Team den ersten Sieg einzufahren, doch in letzter Sekunde drehte der Gegner das Spiel und man verlor mit 2:3. Im dritten Spiel hatte man gegen den Favoriten Kovera and friends aus Booischot (BEL) keine Chance und verlor klar mit 0:5

Nach der Vorrunde folgte eine KO-Runde. Gegner war das befreundete Team Kubb-SH 2 (ehem. 24499ers) aus Tangstedt (Ldkrs. Pinneberg) bei Hamburg.
In 2 Sätzen verlor der SSC mit 0:2 und rutschte in die Platzierungsrunden. Europameister konnte man nun nicht mehr werden.

Gegen eine Handvoll Hartholz konnten Frauke, Zoey und Helmut nichts ausrichten und verloren mit 0:5.

In Helmuts 50. EM-Spiel (3er EM) sollte nun endlich der 1. Sieg in diesem Turnier her. Es sah auch zwischenzeitlich ganz gut aus, aber letztendlich gewannen die Berolina Borussen aus Berlin mit 4:1. Auch gegen die Holzköpfe lag man zwischenzeitlich in Front, am Ende siegte jedoch der Gegner.

Das Meisterschaftsziel, die beste EM-Platzierung für den SSC bei einer 3er EM (Platz 46), rückte in weite Ferne. Auch die nächste Chance ließ man großzügig liegen. Das Team Kubba Libre, in der Vorrunde noch Gruppenzweiter, rutsche durchs Teilnehmerfeld und lag im Rückstand. Auch sie drehten das Spiel noch in der letzten Minute und gewannen mit 3:2.

Ähnlich verlief auch das folgende Spiel. Frauke, Zoey und Helmut verschafften sich einen Vorteil und zum Ende konnte der Gegner Stück für Stück aufholen. Doch diesmal gelang es gegen Räuber Hotzenplotz 2 das Spiel als Sieger über die Zeit zu retten. Beflügelt durch den 3:2 Erfolg gelang gleich danach, mit ähnlchem Verlauf, ein 3:2 Sieg gegen Stephanus 1 aus Berlin.

Im Freudentaumel über die 2 Siege war man im letztem Spiel des Tages, der 8 Stunden dauerte, nicht mehr ganz bei der Sache und verlor gegen Einfach Umwerfend aus Berlin mit 1:4.

Ziel nicht ganz erreicht, aber immerhin ist der 47. Platz das zweitbeste Ergebnis für ein SSC-Team bei der 3er EM.

Europameister wurden zum 7. Mal in Folge die Kubbings aus Rostock. Im Finale schlugen sie die Kubboys aus Belgien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.