Anzeige

Doppelter Doppelstart bei Berlin-Marathon 2009

Herwig mit dem verdienten Alkohlfreien nach dem ersten Streich
Zum zweiten Mal haben Ingrid Herwig (GSC/IC Hannover) und Stefan Weigang (Tri-Team TSV Neustadt/IC Hannover) beim Berlin-Marathon 2009 einen doppelten Doppelstart absolviert. Beide sind ( am 19./20. September) samstags geskatet und Sonntag gelaufen.

Ingrid Herwig fuhr mit einer guten Zeit von 1:41:27 h auf Skates Platz 4 der Altersklasse W60 und Platz 413 der Frauen. Stefan Weigang verbesserte mit 1:21:10 h seine Marathon-Bestzeit leicht um 9 sec. Une errang damit Platz 50 der Altersklasse M50 und Platz 343 der Männer. Am Sonntag lief es für Herwig wie geschmiert - nach 4:58 h (Platz 5366 / Pl. 57) hätte sie noch weiterlaufen können, vor allem traten keine Hüftschmerzen auf. Weigang musste allerdings der langen Langstreckensaison Tribut zollen. Mit 4:08 h wurde es einer seiner schwächeren Marathons, Platz 15.018 / Pl 1.563 war das Ergebnis.

In der Doppelstarterwertung ist Herwig die älteste der Frauen und belegt Platz 18, Weigang verbesserte sich trotzdem um zwei Plätze auf Rang 32. Für Ingrid war es der zweite Doppelstart, für Stefan der vierte Doppelstart.

Andreas Nübel (Lauftreff Wunstorf) wurde 20. der Doppelstarter mit einer Skatezeit von 1:23:34 h und einer Laufzeit von 3:36:22 h.

Außerdem waren etliche Läufer in Berlin dabei:
Jürgen Beißner, Letterm, 3:14:18
Michael Feustel, Tri-Team TSV Neustadt, 3:24:36 h
Rudolf Lohmann, Germania Helstorf, 3:28 h
Reinhard Reuter, Tri-Team TSV Neustadt, 3:42:28 h
Christian Schwenke, RSC Neustadt, 4:39 h
Wolfgang Möller vom "SC Garbsen" 4:42 h
0
1 Kommentar
21.166
Giuliano Micheli aus Garbsen | 23.09.2009 | 19:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.