Anzeige

Andreas an der Spitze

Am 2. Spieltag der 5. Tête à tête-Vereinsmeisterschaft des SSC Inkognito 12 Berlin nahm der Vizemeister von 2018 Helmut den Spielbetrieb auf und trat in seinem ersten Spiel gegen Mitfavorit Thorsten an. Thorsten kam nicht richtig ins Spiel und lief von Anfang an einen Rückstand hinterher. Letztendlich gewann Helmut mit 13:8. Im Folgespiel gewann Helmut nach Anfangsschwierigkeiten mit 13:4 gegen Petra. Andreas nutzte seine Gelegenheit und übernahm mit einem 13:9 Sieg gegen Norbert die Tabellenführung.

Inzwischen sind weitere Spieltage erfolgt und etwa ein Drittel aller Meisterschaftsspiele gespielt. Andreas festigte seinen Platz an der Spitze mit Siegen gegen Ralf mit 13:3 und danach ließ er Helmut keine Chance und gewann mit 13:6.

Zweiter ist Thorsten der sich von der Niederlage gegen Helmut erholte und gegen Holger mit 13:3 gewann. Auf Platz 3 folgt Helmut der Ralf mit 13:7 auf Distanz hielt, aber gegen Norbert mit 6:13 das Nachsehen hatte. Norbert platzierte sich durch diesen Sieg auf den 4. Platz.

Es bleibt weiterhin spannend. Gespielt wurde wieder im Modus jeder gegen jeden. Bis zum 30. Juni kann man noch einsteigen und bis 3. Oktober hat jeder die Möglichkeit sein Spiel nach Vereinbarung auszutragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.