Warnung: bundesweit werden Rindfleichprodukte zurückgerufen

Berlin: Verbraucherministerium | Die können möglicherweise mit Milzbrand-Bakterien (Bacillus Anthracis) belastet sein.
Noch im Handel befindliche Produkte wurden gesperrt und zurückgerufen.

Der größte Teil der Ware ist aber bereits zwischen Ende September bis Anfang Oktober verkauft worden.

Eine Übersicht der betroffenen Produkte gibt es unter

www.lebensmittelwarnung.de

Die Geschäfte erstatten den Kaufpreis auch ohne entsprechenden Beleg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
49.500
Kirsten Steuer aus Pattensen | 22.10.2014 | 10:23  
20.503
Silke M. aus Burgwedel | 22.10.2014 | 10:32  
424
Wolfgang Fabisiak aus Hemmingen | 22.10.2014 | 10:54  
49.500
Kirsten Steuer aus Pattensen | 22.10.2014 | 13:18  
9.490
Beate Rühmann aus Burgdorf | 22.10.2014 | 14:28  
8.072
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 23.10.2014 | 01:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.