Anzeige

Sind Studienabbrecher Versager? – 5 Berühmte Studienabbrecher

Wer sein Studium vorzeitig beendet, befindet sich in bester Gesellschaft. (Foto: © contrastwerkstatt – Fotolia.com)

Mehr als jeder Dritte beendet sein Studium an einer Universität ohne Abschluss und dieser vorzeitige Studienabbruch wird gesellschaftlich oft als Scheitern erlebt. Sind Studienabbrecher Versager?



Weit gefehlt. Denn wer sein Studium vorzeitig beendet, befindet sich in bester Gesellschaft. Heike Makatsch, Steven Spielberg oder Barbara Schöneberger verließen die Universität vorzeitig und ohne Abschluss. Heute sind einige davon berühmte Schauspieler, Geschäftsführer oder Vorstandschefse. Das mag bei Vielen daran gelegen haben, dass sich glückliche Umstände und Zufälle Chancen boten, denen man nur schwer widerstehen konnte. Wir stellen einige prominente Studienabbrecher vor.

1.) Bill Gates

Ein der wohl bekanntesten Menschen der Welt und Gründer von Microsoft, studierte an der Universität Harvard und brach sein Studium 1975 ab, um sich der Führung seiner Firma Microsoft Corporation zu widmen. Laut seinem ehemaligen Mathematik Dozenten Harry R. Lewis, schlief er manchmal in den Seminaren ein (evtl. hat er bis abends an der Gründung von Microsoft gearbeitet). Mittlerweile ist Bill Gates Ehrendoktor der Universität Harvard.

2.) Günther Jauch

Der berühmte Journalist und Moderator Günther Jauch, hat sowohl sein Jura-Studium in Berlin sowie sein Studium in Politik und Neuerer Geschichte in München abgebrochen. Grund: er bekam ein Angebot als Hörfunkmitarbeiter.

3.) Steve Jobs

Das man auch ohne ein abgeschlossenes Studium ein Weltunternehmen gründen, leiten und führen kann, hat Steve Jobs gezeigt. Der Gründer der Computerfirma Apple besucht gerade einmal ein Semester lang seine Seminare in Physik und Literaturwissenschaft am Reed College, dann brach er ab.

4.) Barbara Schöneberger

Die Moderatorin und Sängerin schleppte sich in Augsburg durch beachtliche zehn Semester Soziologie, Kommunikationswissenschaften und Kunstgeschichte. Vielversprechende Note ihrer Zwischenprüfung: eine glatte 1,0. Dann nahm Schöneberger trotzdem Reißaus und entschloss sich für ein Studienabbruch.

5.) Mick Jagger

Mittlerweile ist Mick Jagger Ehrenmitglied der "London School of Economics and Political Science", sein dortiges Bachelor-Studium beendete Rolling-Stones-Frontman jedoch nie. Stattdessen gründete er die Rolling-Stones und schrieb ein Stück Musikgeschichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.