offline

Klaus Dieter Spangenberg

65
myheimat ist: Berlin
65 Punkte | registriert seit 02.06.2016
Beiträge: 10 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 0
Folgt: 3 Gefolgt von: 1
Ein Marburger in Berlin http://www.artandbooks.de
1 Bild

Weiteres Gemälde von Ernst Kelle aufgetaucht

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 10.08.2018 | 56 mal gelesen

Marburg: Marburg/Innenstadt | Am 14.Juli 2018 erfolgte in Marburg die Buchpräsentation zu dem Maler Ernst Kelle. Eine Besucherin kam extra um mir mitzuteilen, dass sie vermutlich auch ein Werk von Kelle habe. Nach einem Besuch stellte sich heraus, ein weiteres schönes Stillleben von Ernst Kelle befindet sich in Marburger Privatbesitz.

2 Bilder

Rainer Zimmermann schrieb 1952 in der Oberhessischen Presse über Ernst Kelle!

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 30.06.2018 | 57 mal gelesen

Marburg: Marburger Land | Anlässlich einer Kollektivausstellung von Ernst Kelle in der Galerie Senta Kahl 1952 erschien ein großer Artikel im Feuilleton der Oberhessische Presse. Der damalige Chefredakteur des Feuilletons, Journalist und Kunsthistoriker Rainer Zimmermann schrieb diesen Beitra. Darin prägte Zimmermann den Begriff des Malerphilosophen Ernst Kelle. Zimmermann ist bekannt für sein wichtiges Werk über die Maler der verschollenen...

1 Bild

Buchpräsentation bei Inge Jakobi am 14.07.2018

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 21.06.2018 | 19 mal gelesen

Marburg: Buchhandlung Inge Jakobi | Schnappschuss

7 Bilder

Kunstmaler Ernst Kelle wiederentdeckt

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 21.06.2018 | 103 mal gelesen

Marburg: KDSpangenberg | Ab sofort gibt es im Buchhandel die neue Künstlermonografie zu dem vergessenen Marburger Maler Ernst Kelle. Mittlerweile ist der Autor mit dem Nachfahren des Malers in Kontakt, ebenso mit dem Marburger Universitätsmuseum in der Biegenstrasse. Ab 2019 hat der Direktor des Universitätsmuseums Interesse für eine Ausstellung bekundet. Es bleibt spannend wie es mit dieser einmaligen Wiederentdeckung weiter  Ein Treffen mit dem...

2 Bilder

Ernst Kelle, Künstlerjahre in Marburg, Eine Wiederentdeckung

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 08.06.2018 | 57 mal gelesen

Marburg: KDSpangenberg | Ab heute ist meine Künstlermonografie zu Ernst Kelle bestellbar. Ein Maler der verschollenen Generation. Ein Spätxepressionist. Ein Malerphilosoph.Ernst Kelle hatte wichtige Ausstellungen in Berlin, Marburg, Hamburg, Kassel,  Konstanz, Krefeld, Wiesbaden, Wuppertal,  Die Kunsthistoriker Richard Hamann und Paul Wember gaben Kelle die Möglichkeit in Ihren Museen auszustellen.u

3 Bilder

Ernst Kelle, Künstlerjahre in Marburg, Eine Wiederentdeckung

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 06.06.2018 | 57 mal gelesen

Marburg: KDSpangenberg | Seit Dezember 2017 erfolgten intensive Recherchen zu dem Maler Ernst Kelle der in Marburg seine erfolgreichsten Jahre verlebte. In relativ kurzer Zeit von nur einem halben Jahr kann nun im Juli 2018 ein erstes Buch zu dem vergessenen Maler vorgelegt werden! Ernst Kelle, Künstlerjahre in Marburg, Eine Wiederentdeckung. Aufgrund des Presseaufrufes in der Oberhessischen Presse vom Januar sowie eigener Aufrufe im Internet...

3 Bilder

Ein Friedhof erzählt Geschichte, Führung und Lesung auf dem Alten St. Matthäus Kirchhof Berlin Schöneberg

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Berlin | am 23.03.2018 | 22 mal gelesen

Berlin: Alter St.Matthäus Kirchhof Berlin Schöneberg | Am Samstag, den 31.März 2018 bietet der Berliner Geschichtsverein  Kunsthistoriker Dr. Jörg Kuhn und KDSPANGENBERG eine Führung auf dem Alten St.Matthäus Kirchhof in Berlin Schöneberg an. Im Anschluss an die Führung stellt KDSPANGENBERG sein Buch über den Rittmeister Joseph Richard Marcuse vor, welcher ebenfalls auf diesem Friedhof bestattet ist. Beginn 14:00 Uhr, Beitrag 05,00€ 

8 Bilder

Werke von Ernst Kelle gesucht

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 11.02.2018 | 145 mal gelesen

Marburg: Universität | Ernst Kelle war ein deutscher Maler. Gebürtig aus Magdeburg ging er nach dem Abitur nach Hamburg. Dort arbeitete er im Staatsdienst von 1910 bis 1935. Kelle besuchte die Abendbschule der Hamburger Kunstgewerbeschule von 1922 bis 1924. In der Galerie Commeter in Hamburg hatte er 1920 sein Debüt, vermutlich in einer Kollektivausstellung des Hamburger Kunstbundes. 1943 in Hamburg ausgebombt ging Kelle nach Marburg wo er bis 1952...

7 Bilder

Wiederaufbau der Bahnhofstraße 1946

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 10.02.2018 | 69 mal gelesen

Marburg: Café Spangenberg | In der Marburger Presse vom 07.Juni 1946 wurden die Wiederaufbaupläne der zerstören Bahnhofstraße vorgestellt. Darin sind die Häuser Bahnhofstraße 9 bis 13 abgebildet. Die Bauzeichnungen zeigen den damaligen Ist-Zustand und die Pläne der Straßenansicht nach dem Wiederaufbau. Am 21. November 1946 konnte unser Urgroßvater Carl Spangenberg sein Café in der Bahnhofstraße wiedereröffnen. Anlässlich seines 70ten Geburtsages 1949...

8 Bilder

Forschung in der Kunstbibliothek. Der Maler Josef Block. 1

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Berlin | am 05.12.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Kunstbibliothek Berlin | Vom 15.12. 2017 bis 28.01.2018 zeigt die Kunstbibliothek Berlin Objekte aus ihren Beständen und aus der Privatsammlung des gebürtigen Marburgers Klaus D. Spangenberg zu dem Deutsch-jüdischen Maler Josef Block. Block war Mitbegründer der Berliner und Münchner Secession. Maler biblischer Historienbilder, Portäts und kleiner Novellen. Er stellte in Berlin in den Kunstsalon Fritz Gurlitt, Edouard Schulte und Paul Cassirer aus.

7 Bilder

Die "Marburger Straße" in Berlin 1

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Berlin | am 03.06.2016 | 102 mal gelesen

Berlin: Tauentzienstraße/Mittelstreifen | In der City West von Berlin werde ich beim Einkaufsbummel immer wieder an meine Heimatstadt erinnert. Direkt an der Ecke Tauentzien befindet sich nämlich die Marburger Straße. Sie ist eine kleine unauffällige Wohn-und Geschäftsstraße und nur 280 Meter lang. In der Marburger Straße war die Nummer 2 befand sich das österreichische Restaurant „Mutzbauer“. Mitte der Zwanziger Jahre genoss es den Ruf, „besonders gut und billig“...