NRW-Landtagswahl 2022 - Nicht-Wähler um 1,0 Mio. auf 5,7 Mio. gestiegen

Kompass verlegt....
....durch Nicht-Wähler können sich Politiker das eigene Wahlergebnis schön rechnen. ----- Auch Verluste, wie bei der CDU. ----- Die gezählten Wählerstimmen: CDU - 2,6 Mio.  /  SPD - 2,0 Mio. / Grüne - 1,2 Mio. / FDP - 0,3 Mio. / AfD - 0,3 Mio. ----- Wahlberechtigt waren 12,9 Mio. Bürger. ----- Jetzt wird NRW mit nur 7,1 Mio. Wählerstimmen regiert. Im Jahr 2017 waren es noch 8,4 Mio. Wählerstimmen. ----- Die Zahl der Nicht-Wähler steigt und steigt. Und Politiker können sich freuen, weil es das eigene Wahlergebnis schön rechnet. ----- Und nachfragende Journalisten z.B. zum ...Verlust.... der CDU-Wählerstimmen, habe ich nicht gehört...
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
2.633
Gitte Garbrecht aus Berlin | 17.06.2022 | 17:13  
478
Norbert Falkner aus Probsthagen | 17.06.2022 | 22:37  
77.363
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 18.06.2022 | 04:54  
2.633
Gitte Garbrecht aus Berlin | 19.06.2022 | 19:27  
77.363
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 19.06.2022 | 19:35  
2.633
Gitte Garbrecht aus Berlin | 19.06.2022 | 19:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.