Anzeige

Westpreußen mit Danzig / Ostpreußen mit Masuren und Memelland

 
Wappen Preußischer Provinzen [Gemeinfrei] > li.: Ostpreußen > https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8... > re.: Westpreußen > https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e... (Foto: wie vor)
 
OSTSEE-KÜSTE Elbing - Königsberg - Memel > Quelle: Meyers Reisebücher, "Ostseebäder", Bibliographisches Institut, Leipzig 1910 > https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elbing-K%C3%B6... (Foto: wie vor)
   
Ostpreußen / Westpreußen in Meyers Lexikon Bd. 15 / 1908 > Gemeinfrei > https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Ost-_und_Westp... (Foto: wie vor)
 
Hansestadt Lüneburg, in der das Ostpreußische Landesmuseum seinen Sitz hat > https://pixabay.com/de/lüneburg-city-historische-a... (Foto: wie vor)
 
Angeschlossen an das Ostpreußische Landesmuseum in Lüneburg ist das Brauerei­museum Lüneburg - http://www.brauereimuseum-lueneburg.de/ + https://www.facebook.com/brauereimuseumlueneburg/ (Foto: https://pixabay.com/de/bierglas-champagnerfl%C3%B6te-sektglas-32068/)
 
Die Zugkatastrophe bei Grünhagen im Januar 1945 als Beispiel der Unterschiede in den nationalen Gedächtnissen und Flucht im Januar 1945 > http://www.heinz-timmreck.de/PM_Missglueckte_Fluch... (Foto: wie vor)
 
Günter Donder: Gemälde "Laschmiaden See, Kreis Lyck" (Foto: © Reinhard Donder)
 
Gemälde von Günter Donder in der Ostpreußen-Hütte zwischen Königsberger Schloß und Marienburg (Foto: © Reinhard Donder)
 
Günter Donder, * 1929 in Stettenbach im Kreis Lyck (Foto: privat)
 
Einladung zum VI. KULTURFESTIVAL der DEUTSCHEN MINDERHEIT > https://www.dfkschlesien.pl/de/aktuelles/kategorie... (Foto: wie vor)
 
Mehr zum Stadtschreiberprojekt verrät Ihnen unsere Polenreferentin Magdalena Gebala auf kulturradio vom rbb (http://bit.ly/stadtschreiber_rbb) und in polnischer Sprache auf Cosmo - Radio po polsku (http://bit.ly/stadtschreiber_cosmo). Informationen zur Bewerbung finden Sie hier: http://bit.ly/stadtschreiber2019 Bild: Spitzweg als Stadtschreiber von Nürnberg von Eugen Neureuther https://drive.google.com/file/d/18jdK7H80JKLwkBm8_... (Foto: + Text: Deutsches Kulturforum östliches Europa)
Spezialseite zur Verbreitung von besonderen Informationen betr. Westpreußen und Ostpreußen: historisch + aktuell (38)

Weil die Hinweise von anderen Seiten übernommen werden, sind alle Angaben ohne Gewähr, ggf. bitte selbst überprüfen.

"Westpreußen mit Danzig / Ostpreußen mit Masuren und Memelland" kann bei "Facebook"  mit "Gefällt mir" angeklickt werden. 

Jetzt nach Überarbeitung wieder lieferbar: Werner Scheffler, "Lebenswege in Ostpreußen und im Salzburger Land"

Familiengeschichte Scheffler, Liedtke, Bacher, Schober, Steiner, Ziehe u. v. a. über 6 Jahrhunderte [300 Seiten, 240 x 170 Hardcover] > https://www.cardamina.net/artikeldetails.php?aid=6...
bei "myheimat": https://www.myheimat.de/2890810
bei "Facebook": https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=...
_________________________

Michael Wieck im Ostpreußischen Landesmuseum:
Ein Kämpfer gegen den Hass

[Landeszeitung für die Lüneburger Heide, 15. September 2018] > https://www.landeszeitung.de/blog/kultur-lokales/1...
bei "Facebook": https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=...
▼▼ mehr zum "Ostpreußischen Landesmuseum" weiter unten ▼▼
_________________________

Vortrag mit Lichtbildern in Rinteln:
"Poesie des Verfalls"

Am Donnerstag, 13. September 2018, treffen sich Ostpreußen, Westpreußen und Danziger und deren Nachkommen im Hotel Stadt Kassel, Klosterstraße 42 in Rinteln, Beginn: 15:00 Uhr. Professor Dr. Heinz Schürmann aus Bielefeld hält einen Vortrag: "Poesie des Verfalls" (Fontane). Architektur und Landschaft in Ostpreußens Norden abseits der Hauptrouten am Beispiel von Friedland und Gerdauen. - Der Eintritt ist frei, Angehörige und interessierte Gäste von Nah und Fern sind ebenfalls herzlich willkommen. 
bei "Facebook": https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=...
_________________________

Memelland + Frisches Haff in der rbb-Mediathek 

Eine Reise durchs Memelland
Do 30.08.18 12:15 | 43:30 min | UT | "Der gewünschte Beitrag ist nicht mehr verfügbar."
Der Oberlauf des Flusses Memel bildet die Grenze zwischen dem Königsberger Gebiet, dem zu Russland gehörenden Teil des ehemaligen Ostpreußens, und Litauen. Die Memel hat die Menschen in der Grenzregion zu allen Zeiten geprägt. Sie hatten schon immer ein ganz besonders enges Verhältnis zu diesem Fluss. Die filmische Reise durchs Memelland beginnt in Smalininkai (Schmalliningken), führt an der Memel entlang nach Ruß (Rusne) am Memeldelta. Weitere Stationen sind Heydekrug (Silutè), die Kurische Nehrung und die Hafenstadt Klaipeda, die früher einmal Memel hieß.Am Frischen Haff
Fr 31.08.18 12:15 | 43:50 min | UT | "Der gewünschte Beitrag ist nicht mehr verfügbar."
Begegnungen in einem Land der leisen Töne. Rund um das Frische Haff scheinen die Uhren langsamer zu gehen als anderswo. Der Film hat wunderschöne Impressionen eines melancholischen Landes einfangen.
_________________________

"BERNSTEIN – Das Gold der Ostsee" im Westpreußischen Landesmuseum in Warendorf

- nur noch bis Sonntag, 7. Oktober 2018 -                                                  

Landkarten + Stadtpläne von Ostpreußen, Schlesien, Brandenburg, Berlin usw. bei BLOCHPLAN

L a n d k a r t e n
• Nordostpreußens Südosten • Nordostpreußen Samland • Nordostpreußens Mitte • Nordostpreußens Norden • Rund um das Frische Haff • Nord-Masuren • Ost-Masuren • Süd-Masuren • Schlesisches Elysiumvom Hirschberger Tal bis Görlitz • Niederschlesiens Mitte • Glatzer Land
S t a d t p l ä n e
• Königsberg 1931 / Kaliningrad heute • Tilsit/Sowjetsk / Ragnit/Njeman • Gumbinnen 1936 / Gusev (Gussew) heute • Insterburg 1932 / Tschernjachowsk heute • Cranz/Rauschen / Selenogradsk/Swetlogorsk • Breslau 1932 / Wrocław heute
• Oppeln 1938 / Opole heute • Frankfurt (Oder) / Slubice • Eberswalde • Bernau bei Berlin • Lassan (Vorpommern) • Stadtplanmappe: Stadtgeschichte im Kartenbild, Frankfurt (Oder) von 1700 bis heute • Stadtplanmappe: Sanierungsgebiet Altstadt Gotha • Liniennetze ÖPNV • Geschichtsplan Berlin, Hauptstadt der DDR
https://www.myheimat.de/2518127
bei "Facebook": https://www.facebook.com/145043336370880/photos/a....
                                                  

Ostpreußisches Landesmuseum Lüneburg

Sonderausstellung GROSS-ART [IGE] KUNST vom 26. August bis 28. Oktober 2018 im Ostpreußischen LandesmuseumWillkommen auf der Seite des Ostpreußischen Landesmuseums mit Deutschbaltischer Abteilung*
  • Im August 2018 wiedereröffnet, präsentiert Ihnen das Ostpreußische Landesmuseum mit neuer Deutschbaltischer Abteilung neben seinen wechselnden Sonderausstellungen eine vollkommen neugestaltete Dauerausstellung: Erforschen Sie Bernstein im hauseigenen Labor, spähen Sie vom Hochsitz in die weiten Wälder des ehemaligen Ostpreußens, verfolgen Sie den Weg vom Aufstieg Preußens bis zur Reichsgründung, erfahren Sie mehr über das Schicksal der Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg, entdecken Sie die Hansezeit, betrachten Sie bedeutende Kunst von Lovis Corinth und Käthe Kollwitz und lernen Sie die berühmten Trakehner-Pferde kennen. Ein Höhepunkt ist zudem die Deutschbaltische Abteilung, die erstmals die Geschichte der Deutschbalten museal … > https://www.ostpreussisches-landesmuseum.de/
  • * Deutschbaltische Abteilung: https://www.deutschbaltischekulturstiftung.de/inde...
Wiedereröffnung der Dauerausstellung
So, 26. August 2018 von 10 bis 18 Uhr
Wem gehört die Erinnerung an Ostpreußen?Ostpreußisches Landesmuseum. Jetzt mit Deutschbaltischer Abteilung
  • https://www.luene-info.de/termine/2018/oktober/museum.html
Nach Umbaupause: Ostpreußisches Landesmuseum eröffnet in neuer Gestalt
  • Ein Jahr war das Ostpreußische Landesmuseum in Lüneburg geschlossen. Nun ist auf einer Ausstellungsfläche von 2000 Quadratmetern deutsche Geschichte zu sehen – erweitert um die Deutschbaltische Abteilung. … > [welt.de, 20.08.2018] > https://www.welt.de/regionales/hamburg/article1812...
Interview mit Museumsdirektor Dr. Joachim MähnertKollwitz, Corinth, Kant in Lüneburg zu sehen
Ostpreußen-Museum in Lüneburg öffnet wiederOstpreußen-Museum in Lüneburg öffnet wiederOstpreußisches Landesmuseum feiert WiedereröffnungOstpreußisches Landesmuseum feiert WiedereröffnungNach drei Jahren Umbau: Ostpreußisches Landesmuseum wieder geöffnetOstpreußisches Landesmuseum wieder geöffnetOstpreußisches Landesmuseum: Offen für alleMuseum: Von Kollwitz bis VertreibungKunst und Kultur aus OstpreußenOstpreußisches Landesmuseum in Lüneburg wieder geöffnet > [Kunstmarkt.com, 28.8.2018] Ostpreußisches Landesmuseum: Wildtier-Dioramen und mehr
https://schoene-heide.de/wiedereroeffnung-ostpreus... 
Michael Wieck im Ostpreußischen Landesmuseum:
Ein Kämpfer gegen den Hass
                                                  

Heinz Timmreck (Hg.):
Missglückte Flucht Januar 1945

                                                  

Laschmiaden See (Kreis Lyck) in der Ostpreußen-Hütte in Werfen / Salzburger Land: Neues Zuhause für den „See“
Günter Donder spendet Gemälde für die Ostpreußen-Hütte in Werfen

     Die Hütte ist ein Schatz und Juwel, ein ostpreußisches Museum der besonderen Art. Natürlich ist nahezu jeder Kreis aus Ostpreußen mit Relikten vertreten.
     Auch aus dieser Gegend kamen die Exulanten ins Königreich Preußen (spätere Ostpreußen), sie wurden aufgrund ihres protestantischen Glaubens vertrieben. Es sollen 3200* gewesen sein, keiner kennt die genaue Zahl. Hingegen sind ihre Märsche und Züge bis Stettin, dann per Schiff nach Königsberg sehr bekannt und treffend publiziert. Diese Salzburger haben wesentlich zum Aufbau Ostpreußens beigetragen.
     Die in Ostpreußen sesshaft gewordenen Salzburger bewegte natürlich ihre Sehnsucht nach ihrer Heimat und den Bergen, das Band ist nie abgerissen.
     Bereits 1890 wurde die Sektion Königsberg des DAV (Deutschen Alpen Vereins) gegründet.
     Seine Königliche Hoheit Friedrich Leopold Prinz von Preußen, Mitglied der Kaiser-Familie, übergab am 27. Januar 1927 2000 Quadratmeter auf der Rettenbachalm an die Sektion Königsberg des Alpenvereins. Seitdem und bis heute sind Gelände und Hütte das Eigentum der Sektion Königsberg des DAV. Dieser Hütte spendete Günter Donder sein Gemälde „Wild flutet der See“, das den Laschmiaden See zeigt.
     Günter Donder, ein Großvetter des Autors, wurde in Stettenbach im Kreis Lyck 1929 geboren. Seine Bilder, aber auch Bücher, sind allseits bekannt, er erhielt 2017 von der Landsmannschaft Ostpreußen das Goldene Ehrenzeichen.
     Ein Hüttenbesuch im Juli 2018 der Familie Donder mit neun Mitgliedern von drei bis 77 Jahren alt wurde zu Fuß, der einzige Weg zur Hütte, in vier Stunden bewältigt. Das Bild war dabei. In einer kleinen Zeremonie wurde das Bild den Hüttenwirten, Barbara Weiss und Harald Andres, übergeben, dabei war der gesamte Donder-Clan sowie die tätige Hilfskraft aus Nepal, Padan.
     Keiner hatte das Bild vorher gesehen, Hüttenwirtin Babsi zog an der Schnur und das Erstaunen war groß: Enthüllt wurde der Laschmiaden See mit wild flutenden Wellen, vortrefflich auf dem Gemälde dargestellt, mit angrenzendem Uloffker- und Reckent-See, mit fast 1500 Hektar, das größte Gewässer im Kreis Lyck.
     Der Präsident der Sektion Königsberg des Deutschen Alpenvereins, Dr. Cornelius Chucholowski, gab die Einwilligung und wurde mit Bildmaterial sofort ausgerüstet. Seitdem hängt das Gemälde zwischen zwei Bildern** im großen Erkerzimmer der Hütte.
     Wir selbst haben noch das Hochkönig-Massiv bestiegen und werden die Hütte wieder besuchen.
     Reinhard Donder

aus: Preußische Allgemeine Zeitung, Nr. 32, 10. August 2018 - https://www.preussische-allgemeine.de/

  * aus der Gegend um Werfen
** zwischen Königsberger Schloß und Marienburg
 
                                                  

Reichsstraße 1
„936“ steht für mehr als nur eine Entfernung

                                                  

VI. KULTURFESTIVAL DER DEUTSCHEN MINDERHEIT

                                                  

Thorn-Stadt und -Land
Artushof-Vereinigung e.V. + Thorner Heimatkreis ...

                                                  

Ostpreußens Norden
Königsberger Gebiet

                                                   

Philipponen in Ostpreußen

                                                  

DANZIG bei Antenne Münster usw.
"Ost-West-Radio" - 05.08.2018 - Ausgabe August

Diese Sendung enthält folgende Beiträge:
1: ab Min. 03:35 - Kleines Treffen der Danziger in Lübeck. - Grußwort vom Lübecker Bürgermeister Jan Lindenau. - Grußwort von Fedor Mrotzek (BdV Schleswig-Holstein). - Vortrag von Tilmann Fischer. - als Ehrengast: Suhyun Bea (Südkorea).
2: ab Min. 36:05 - Die "Kulturinitiative Coerde", Kunst- und Kulturverein veranstaltete am 22. Juni einen internationalen Leseabend in koreanischer Sprache. Vorleserin: Frau Chae.
Sendung hören - 51 Min. - (47,9 MB) ...                                                   

1 x Tilsit: Wer kennt denn heute noch Tilsit?
2 x Königsberg: Mühlhausens Partnerschaft + Pobeda plant Drehkreuz

  • Wer kennt denn heute noch Tilsit? > Vor 200 Jahren wurde der Tilsiter Friede geschlossen. Ein Besuch in der heute russischen Stadt, in der Napoleon, Zar und Preußenkönig Europa 1807 neu ordneten. An die deutsche Vergangenheit erinnert vor allem eines: der Tilsiter Käse. > welt.de, 26.06.2007, von Andreas Metz > https://www.welt.de/reise/nah/article976111/Wer-ke...

  • Mühlhausens Partnerschaft mit Kaliningrad ist in Kürze besiegelt > Oberbürgermeister Johannes Bruns und Stadträte weilten zu Gesprächen in Russland. Der Generalkonsul würdigte die gelebten Verbindungen von Thüringer Seite. Im September soll die Städtepartnerschaft unterzeichnet werden. > THÜRINGER ALLGEMEINE, 26. Juli 2018 / 02:58 Uhr > https://muehlhausen.thueringer-allgemeine.de/web/m...


                                                  

Ausschreibung:
Stadtschreiber-Stipendium in Allenstein/Olsztyn 2019
STADT SUCHT SCHREIBER/IN

Bewerbungsschluss ist am 12. Oktober 2018
Keine Angst, Sie müssen sich nicht wie dieser Herr kleiden, wenn Sie für uns aus Allenstein/Olsztyn berichten. Und statt mit Gänsekiel und Pergamentrolle dürfen Sie auch dem Laptop oder Ihrem mobilen Endgerät unterwegs sein. Sie sollten aber über Schreiberfahrung verfügen und sich für die deutschsprachige Kultur und Geschichte der historischen Region Ostpreußen interessieren. Dafür winken für fünf Monate – von Frühjahr bis Herbst 2019 – 1.300 € monatlich plus Wohnmöglichkeit und Reisemittel.Mehr zum Stadtschreiberprojekt verrät Ihnen unsere Polenreferentin Magdalena Gebala auf kulturradio vom rbb (http://bit.ly/stadtschreiber_rbb) und in polnischer Sprache auf Cosmo - Radio po polsku (http://bit.ly/stadtschreiber_cosmo).
                                                  

Westpreußen-Kongress vom 21. – 23. September 2018 in Warendorf
„Westpreußen – historische preußische Provinz und europäische Kulturregion“

                                                  

Deutsche in der Republik Polen
Eine clevere Falle

  • Die Sitzung des Sejms vor kurzem beherrschten mehrere umstrittene Gesetzesvorlagen, darunter die PiS-Novelle zum Staatsanwaltschaftsgesetz. Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass die Novelle sich weitgehend auf den Obersten Gerichtshof bezieht. Interessanteweise ist es seit November letzten Jahres bis heute bereits der 5. Novellierungsentwurf! … > [Wochenblatt.pl, 30. Juni 2018] > http://wochenblatt.pl/eine-clevere-falle/
  • bei "Facebook" > https://www.facebook.com/Westpreußen-mit-Danzig-Os...
                                                 

Deutschlandfunk
Protestanten in Gumbinnen / Ostpreußen

                                                 

Elmshorn
Dittchenbühne widmet sich zeitlosem Autor aus dem Memelland

                                                  

Evangelische Ostpreußen
Neuer Rundbrief soeben erschienen

                                                  

Kaliningrad gegen Krim?

                                                  

Kurische Nehrung
Heimweh nach einem Ort, an dem man noch nie war

                                                  

Zurzeit noch in Überarbeitung:
Werner Scheffler, "Lebenswege in Ostpreußen und im Salzburger Land"

_________________________

Warum das einzige Museum in Tilsit geschlossen wird

_________________________

Warum in Masuren Schiffe über Land fahren

_________________________

Neue Statue in Wenningstedt:
Der besondere Blick des Fischers

_________________________

Nicht nur für Eisenbahnfreunde:
Mit dem Classic Courier nach Ostpreußen

_________________________

DANZIG + ELBING anzuklicken:
Forschung + Geschichte

_________________________

Kaschuben • Slowinzen • Lebakaschuben • Kaschubei • Klucken in der Kaschubei

_________________________

MEMELLAND

_________________________

Rosenberg - Geschichte der Stadt (Texte deutsch / polnisch) - Katalog zur Ausstellung in Rosenberg / Susz

_________________________

Forschungsreise:
Freya und Clemens touren durch Masuren

_________________________

«Salzburger Emigranten» (u. a. in Ostpreußen) / «Salzburger Emigration»: Literatur (auch Digitalisate + PDF) und Verweise auf andere Glaubensflüchtlinge und Auswanderer

_________________________

"Die Bewohner unseres Heimatlandes Westpreußen seit Besiedlung durch den Orden"

von Gerhard Templin, Bearbeitung C. Mühleisen
In dem Gebiet, auf dem unser Westpreußen entstand, haben seit dem Mittelalter Prussen, Kaschuben, Polen, Deutsche, Holländer und auch Juden miteinander gewohnt. Sie hatten aber alle unterschiedliche Auffassungen. ...
_________________________

Frühe Bauten von Hans Scharoun
Der Weg zur Philharmonie

Der Tagesspiegel  von Bernhard Schulz  14.06.2018 12:47 Uhr
Im ostpreußischen Insterburg begann Hans Scharoun seine Laufbahn als Architekt. Seine dortigen Bauten sind fast vollständig verschwunden. ...
Ergänzung für alle, die sich auch für Hans Scharoun speziell interessieren, vielen Dank für die Übermittlung: Hans Scharoun hat auch das Geschwister-Scholl-Gymnasium, heute Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Lünen gebaut:Patenschaft für Insterburg Scharoun unterzeichnen:
_________________________

125-Jahr-Jubiläum
«Tilsiter wird seine Bedeutung als Käsemarke behalten»

BauernZeitung Online  Schweiz-International  14.06.2018  11:14 Uhr
Im Jahr 1893 kehrten Otto Wartmann und Hans Wegmüller aus Tilsit im damaligen Ostpreussen in ihre Heimat zurück. Sie setzten neue Ideen und ...
_________________________

Noch mehr Interessantes

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
30.951
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 15.06.2018 | 13:41  
34.719
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.06.2018 | 16:55  
30.951
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 15.06.2018 | 17:36  
34.719
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.06.2018 | 19:00  
30.951
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 15.06.2018 | 19:23  
34.719
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.06.2018 | 20:13  
30.951
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 15.06.2018 | 20:30  
34.719
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 16.06.2018 | 19:25  
30.951
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 16.06.2018 | 20:28  
37
Georg Zausinger aus Reimlingen | 20.09.2018 | 14:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.