Anzeige

Rundreise Berlin Köpenick am 20. Jahrestag der Deutschen Einheit, Teil 1

vor dem Rathaus von Köpenick
Berlin: Köpenick Besuch | Köpenick gehört zu Berlin und ist ein Teil von Treptow- Köpenick. Wir haben vom Rathaus Köpenick und dem Schloss Köpenick eine Rundreise durch mehrere Teile Berlins bis zum Alexanderplatz und dem Nicolaiviertel gemacht. Köpenick war zur Zeit der Slawen ein Inselort ( Copnic ) und es gab dort bereits in der Bronzezeit einen Burgwall und der älteste entstand noch in der Bronzezeit. So ab Mitte des 12. Jahrhunderts war hier die Hauptansiedlung der Slawen mit ihren Fürsten Jaxa von Köpenick und der slawische Burgwall wurde durch eine Burg ersetzt. Diese Burg wurde später so ab 1560 durch ein Jagdschloss ersetzt. Das Jagdschloss ,was während der DDR Zeit so gut wie völlig zerfallen war, wurde in den letzten Jahren wieder aufwändig, mühevoll restauriert und für die Restauratoren war dies ein sehr grosse Herausforderung und das mit sehr viel Holzpfählen im Untergrund aufgebaute Gebäude wurde „ausgeschält „ und mit Beton hochfest verfüllt. Auch dass Holzunterkonstruktionsdach der Kapelle im Schlosspark wurde mit einer neunen Holzkonstruktion und einer Kupferdachverkleidung komplett wieder hergestellt. Dieser Bereich war mit Schindeln belegt und diese Dachhaut sowie die Unterholzkonstruktion war so gut wie völlig vermodert. Nun, nach dieser kostspieligen Restauration glänzt das Schloss mit den im Schlosspark stehenden Gebäuden wieder im neuen Glanz und wurde im Mai 2004 wieder eröffnet.
Vielmehr haben wir während des Rundganges auf den „ Hauptmann von Köpenick „ gehört , der uns durch diese , so geschichtliche Region, mit ausführlicher Darstellung und Beschreibung , geführt hat. Hier haben wir die gesamte Geschichte des im Jahre 1906 agierten Hauptmann`s von Köpenick gehört und durch die hervorragende Vortragsweise des Reiseführers fast leiblich miterlebt. Durch dieses Vorgehen des Hauptmanns von Köpenick mit der sich darum rankenden Geschichte ist Köpenick sogar weltweit bekannt geworden. Wir wurden durch das gesamte Rathaus mit dem Ratssaal und dem noch existierenden Tresors und Tresorraum aus dem Jahre 1906 geführt. Danach haben wir uns alle zu einem guten Esssen zusammengesetzt und auch Berliner Weisse mit Schuss getrunken um uns auf die weitere Rundtour Berlins zu stärken.
2
1
1
1 2
1
1
1 1
1 2
1 2
1 1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1 1
2
1
1 1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 13.10.2010
myheimat-Magazin Lehrte | Erschienen am 25.10.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
39.418
Gertraude König aus Lehrte | 05.10.2010 | 19:31  
58.091
Werner Szramka aus Lehrte | 06.10.2010 | 13:22  
12.501
x x aus Donauwörth | 06.10.2010 | 15:13  
12.501
x x aus Donauwörth | 06.10.2010 | 18:29  
20.796
Hans-Rudolf König aus Marburg | 10.10.2010 | 16:26  
58.091
Werner Szramka aus Lehrte | 14.10.2010 | 19:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.