Anzeige

LEGO-art und nicht kunstfrei- Lego Streetart in Berlin

Berlin: STREETART | Der harte Winter hat in Berlin deutliche Spuren hinterlassen, es gibt viele Löcher und Risse die nun gestopft werden müssen und ein bisschen Farbe wäre auch nicht schlecht.
Eine wirklich außergewöhnlich individuelle Lösung kann uns der deutsche Streetart Künstler Jan Vormann bieten. Im Rahmen seines Projekts “Dispatchwork” kümmerte sich der Künstler unter anderem schon um Löcher und Ritzen in den städtischen Mauern von Bocchignano, Tel Aviv und New York. Sein Lieblingswerk allerdings ist in Berlin! Löcher die größtenteils im zweiten Weltkrieg entstanden, wurden von Jan Vormann ausgebessert. Das Material seiner Wahl ist Lego.




Lego Streetart Berlin


Der Künstler
Der deutsche Künstler Jan Vormann ist 26 Jahre alt und hat sich schon weltweit einen Namen gemacht. Langsam verfallende Bauwerke werden von Jan Vormann mit individuell hergestellten Lego-Füllungen versiegelte. Ein hinreisender Kontrast zwischen altem Mauerwerk und bunten Farben entsteht.

Das Konzept
Das eigentliche Kinderspielzeug Lego ist das perfekte Recycling. Kinder sehen diese Steine an ungewohnten Orten und können direkt vor Ort damit bauen oder nehmen sie mit nach Hause und können ihrer eigenen Phantasie freien lauf lassen und selbst zu Architekten werden. Jan Vormann fordert somit die Menschen zum Spiel auf und lässt bewusst das eingreifen des Betrachters zu. Die Bauten sollen dadurch weiterentwickelt werden.

Die Idee
Auf die Idee der “Ergänzung” kam Jan Vormann in der Stadt Bocchignano in Italien. Die von mittelalterlichen Bauten geprägte Stadt hat unterschiedliche Mauern, die immer wieder mit unterschiedlichen Materialien repariert wurde. Lego lässt für den Künstler unterschiedliche Formen zu und diese lassen sich individuell an die Gegebenheiten anpassen.

“Dispatchwork” in Berlin
Zu sehen gibt es die schönsten Arbeiten an einer Wand des “Hamburger Bahnhofs” in Berlin und an einem Gebäude der Humboldt Universität in Berlin am Kupfergraben Ecke Dorotheenstraße.

Diese unglaublichen Arbeiten die so manches Gebäude in neuem Licht erstrahlen lassen sind wirklich sehenswert. Die Spuren des langen Winters in Berlin könnten mit Jan Vormanns Hilfe schnell vergessen sein!



Zum Abschluss noch ein kleines Video
http://www.youtube.com/watch?v=YFc7h5MTgDU
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.