Anzeige

Was ist mit "Berlin - Tag und Nacht" los?

Das hatten wir schon lange nicht mehr: Ausgerechnet Quoten-Held „Berlin – Tag und Nacht“ schwächelt! Das Interesse der Zuschauer an der Kult-WG scheint zurückzugehen. Hängt das womöglich mit dem Verlassen vieler Hauptdarsteller zusammen? Oder mit dem Verschwinden von Schmidti?

Vier Jahre lang begleitet „Berlin – Tag und Nacht“ bereits seine Fans im Fernsehen und in den sozialen Medien. Die Begeisterung für die Scripted-Reality-Soap ist nach wie vor enorm, trotzdem scheint das Interesse der Zuschauer zurückzugehen. So berichtet „Quotenmeter“, dass die Soap die „schwächste Woche des Jahres“ hinter sich hat und es zu einem Rückgang der Quoten kam. Doch woran könnte das mangelnde Interesse der sonst so loyalen Fans liegen? Wieso schalten immer weniger bei RTL2 ein?

Ungewissheit wegen Schmidti

Auch wenn die genauen Gründe ungewiss sind, steht eines fest: In den letzten Monaten mussten sich die Fans von zahlreichen Darstellern trennen. Teilweise von Charakteren, die seit der ersten Folge bei „BTN“ mitmischen und plötzlich ihr Aus bekanntgegeben haben. Das kommentarlose Verschwinden von Charakter Schmidti sorgte für weiteren Unmut unter den Fans. In der Soap verschwindet Schmidti nach einem Streit mit seinem besten Freund aus Berlin – seitdem fehlt jetzt Spur von ihm. Bisher hat RTL2 jedoch noch nicht bestätigt, dass Schmidti die Serie komplett verlassen hat. Wann und ob ein Comeback bevorsteht, ist hingegen auch ungewiss.

View image | gettyimages.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.