Anzeige

Vor Nick Jonas: Priyanka Chopra war kein Fan der Jonas Brothers 

Die Hochzeit von Priyanka Chopra und Nick Jonas im Jahre 2018 war wie eine aus dem Märchen. Es gab sowohl eine christliche Zeremonie als auch eine farbenfrohe Feier in Indien. Die beiden zelebrierten ihre Liebe groß. Doch Priyanka war erst kein Fan von Nick.

Während viele in Erinnerungen schwelgen wenn sie die “Jonas-Brothers” hören, klingelt bei Priyanka Chopra nicht viel. Und das, obwohl sie mit Jonas-Brothers-Mitglied Nick Jonas verheiratet ist! War sie also einfach nicht besonders angetan von der Boyband? Fand sie die Musik sogar schlecht?

Priyanka Chopra über das Kennenlernen von Nick Jonas

Die Antwort: Nein, sie kannte die Band lediglich nicht. “Ich weiß eigentlich nicht viel von den Jonas Brothers”, gesteht die 36-Jährige in der Ellen DeGeneres-Show. “Ich meine, jeder kannte die Jonas Brothers, ich kannte die Musik nur nicht”, erzählt sie weiter. Das beruht allerdings auf Gegenseitigkeit. Denn Nick Jonas wusste ebenso nicht viel von Priyankas Arbeit. “Als wir anfingen, uns zu daten, zeigten wir einander unsere Projekte, als wir noch jünger waren. Die peinlichen Sachen”, sagt Priyanka Chopra. Auch wenn es peinlich gewesen ist, die zwei konnten sich auf diese Art und Weise besser kennen, und lieben, lernen. Sie erinnert sich außerdem an den Moment, als Nick sie auf Twitter anschrieb. Da schaut sich Priyanka ein Video von dem Sänger an und war direkt angetan. Nicht nur das Aussehen von Nick gefiel der Schauspielerin, sie mag auch wie “nett und liebevoll” er ist.


Das könnte dich auch interessieren:

"Game of Thrones": Sophie Turner hat ein süßes Date mit Priyanka Chopra!
Krass: Meghan Markle lässt ihre beste Freundin im Stich
Nach Dakota Johnson: Jamie Dornan im Party-Modus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.