Anzeige

The Voice Kids 2018: Ist Natalia Joy die Gewinnerin? UPDATE

Natalia Joy hat es durch den Steal Deal ins Finale von TVK geschafft (Foto: Mikrofon_Kathrin Antrak_pixelio.de.jpg)

Natalia Joy durfte bei The Voice Kids noch einmal aufatmen: Sie hat es dank des Steal Deals ins Finale geschafft. Hier wird sie jetzt für Team Nena und Larissa an den Start gehen. Hat sie das Zeug zur Gewinnerin?

Es waren spannende Minuten, als Max Giesinger sich im Halbfinale von The Voice Kids 2018 entscheiden musste, welche seiner Talents er mit ins Finale nehmen würde. Am Ende entschied sich der Sänger für Flavio und Benicio. Klar, dass sie Enttäuschung bei Natalia Joy erstmal groß war. Doch am Ende durfte die 14-Jährige doch noch aufatmen, denn sie hat es dank des Steal Deals doch noch in die letzte Runde geschafft. Allerdings wechselt sie von Team Max zu Team Nena und Larissa.

Ein toller Style

“Natalia, ich muss sagen, ich bin ein großer Fan von dir, von deiner Stimmfarbe. Ich hör bei dir sone Besonderheit durch in deiner Stimme. Du singst auch mit soner zurückhaltenden Art und Weise, die ich total stylisch finde”, erklärte Max Giesinger im Halbfinale von The Voice Kids 2018. “Du ballerst jetzt nicht alle Töne raus [...], sondern es hat irgendwie Style, wie du das singst. Deswegen find ich das super, wie du das machst.” Nichtsdestotrotz konnte er sie nicht mit ins Finale nehmen. Dort tritt sie mit Nena und Larissa an, und wer weiß - vielleicht holt sie am Ende ja sogar den Sieg…

UPDATE: Natalia kann die Show nicht gewinnen

Für Natalia hat es bei "The Voice Kids 2018" leider nicht gereicht. Sie musste sich sogar schon in Runde eins der Finalshow verabschieden. Ihre Coaches Nena und Larissa entschieden sich dafür mit Santiago ins große Finale zu gehen. Ob das wirklich die richtige Entscheidung war? Gewinnen konnte er die Show jedenfalls nicht, weil Anisa aus Team Mark die Castingshow dieses Jahr für sich entscheiden konnte.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.