Anzeige

Sir Elton John nimmt Meghan Markle und Prinz Harry in Schutz 

Erst ein paar Tage ist es her, dass Meghan Markle und Prinz Harry einen Shitstorm abbekommen haben. Nun nimmt Sir Elton John die Royals in Schutz.

Vor einigen Tagen schockten die Royals einige Fans. Sie wollten in ihren ersten Urlaub mit Baby Archie nach Ibiza. Die Herzogin und der Prinz nehmen dafür ihren Privatjet und bekommen dafür einen gehörigen Shitstorm ab. Meghan Markle und Prinz Harry wird Heuchelei vorgeworfen, denn die beiden engagieren sich eigentlich für Umwelt- und Klimaschutz. Doch ein Privatjet ist alles andere als umweltfreundlich. Nun scheint es nicht einmal ihr eigener Jet gewesen zu sein, denn Sir Elton John meldet sich zu dem Thema  via Instagram zu Wort und erklärt, warum er höchstpersönlich seinen Jet der royalen Familie zur Verfügung gestellt hat.

Sir Elton John setzt sich für Meghan Markle und Prinz Harry ein

Auf Instagram postete der weltbekannte Sänger, Sir Elton John, nun ein Bild von Prinz Harry und Meghan Markle, und teilte darunter seine Meinung über, und Beziehung zu, den Royals. Er fühle sich verpflichtet die beiden vor dieser unnötigen Kritik durch die Presse zu schützen, da er ein sehr guter Freund von Prinz Harrys Mutter, Lady Diana, war. Er bitte um Verständnis, dass die frischgebackenen Eltern ihr Kind in dem sichersten Fortbewegungsmittel, einem Privatjet mit Bodyguards, transportieren wollten, da sie stetig um das Wohlergehen von Baby Archie besorgt seien. Er selbst habe Harry und Meghan seinen Jet angeboten, da die Familie auch einige Tage auf seinem Anwesen bleiben und sich ausruhen sollte. Zusätzlich habe er durch eine Spende dafür gesorgt, dass das ausgestoßene CO² wieder ausgeglichen werde. Auch Ellen DeGeneres äußert sich zu dem Shitstorm und erinnerte die Menschen daran, dass jeder Sachen macht, über die man sich aufregen könnte, wenn man nur will. Dabei versuchen Prinz Harry und Meghan Markle die Welt nur ein wenig besser zu machen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.