Anzeige

Queen Elizabeth: Versteckte Botschaft an Meghan Markle & Prinz Harry?

Bald werden sich Meghan Markle und Prinz Harry von ihren royalen Pflichten zurückziehen. Allerdings hatte die Queen bereits betont, dass die beiden weiterhin zur königlichen Familie gehören werden. Diese Strategie führt sie nun in ihrer Commonwealth-Rede fort.

In ihrer Rede zum diesjährigen Commonwealth-Tag legte die Queen besonderes Augenmerk auf die positiven Einflüsse des modernen Lebens. Für sie ist die Bandbreite an verschiedensten Menschen und Ländern, die sich in dieser Institution vereinen, eine Inspiration. Gerade das Commonwealth würde einen dazu zu auffordern, sich mit den unterschiedlichsten Lebensentwürfen auseinander zu setzen. Damit hilft es auch einen gemeinsamen Weg in die Zukunft zu finden. Zudem sprach sie über einen Mix aus Traditionen.

Starke Zukunft

Laut der Monarchin würde es die Gesellschaft nicht schwächen, Traditionen zu hinterfragen und zu modernisieren. Ganz im Gegenteil würde dieser Vorgang jeden Einzelnen sowie die Gemeinschaft stärken. Dabei spielten modernen Medien und Technologien eine große Rolle, um Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden. Dadurch könnte die große Familie des Commonwealth Fortschritte in Bereichen wie Medizin, Umweltschutz und Bildung miteinander teilen. Denn jeder sollte sich vor Augen führen, dass seine Entscheidungen in einer globalisierten Welt andere Menschen betreffen können, die weit weg wohnen. Viele dieser Punkte scheinen eine Botschaft der Queen an Meghan Markle und Prinz Harry zu sein. Sie sollen wissen, dass die Familie groß ist und sie dort immer einen Platz haben werden, egal wo sie ihren Wohnsitz haben. Außerdem scheint die 93-Jährige viel Verständnis für das Paar zu haben, das ein modernes, selbstbestimmtes Leben ohne Druck von der öffentlichen Meinung führen will. Alles spricht dafür, dass sich die beiden keine Sorgen machen müssen, nach dem 31. März aus der royalen Familie ausgestoßen zu werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.