Anzeige

Großbrand in Bielefeld/Baumheide

In Baumheide bei Bielefeld gab es gestern um circa 14:30 Uhr einen Großbrand. Ein mehrgeschossiger Wohnblock war von dem Feuer betroffen. 28 Bewohner des Hauses sind jetzt in Ersatzunterkünften untergebracht, 4 Menschen wurden bei dem Brand verletzt. Der Schaden beläuft sich auch 300.000 Euro! Doch was war die Ursache für den Brand?

Schuld an dem Feuer waren Sanierungsarbeiten an dem Dach des Hauses. Dort haben sich nämlich die Schweißarbeiten an der Flachdachhaut des Hauses mit der Holzkonstruktion entzündet. Die Arbeiter reagierten genau richtig, sie meldeten das Feuer und warfen die Gasflaschen ihrer Brenner von dem Haus herunter, sie erlitten jedoch Rauchgasvergiftungen und mussten ins St. Franziskus-Hospital gebracht werden. Bei dem Großbrand mussten sogar die Nachbarhäuser geräumt werden. Die Betroffenen wurden dann laut westfalenblatt.de in die Turnhalle der Baumheideschule gebracht, wo sie von Rotkreuzhelfern versorgt wurden. Als das Feuer gegen 16:30 Uhr gelöscht war konnten 28 Wohnungen nicht mehr betreten werden, weil die Schäden der Löscharbeiten zu groß waren. Die Vermietergesellschaft Gagfah stellte für die Betroffenen Ersatzunterkünfte bereit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.