Anzeige

Erste fleischlose Fast Food-Kette bekommt Support von Lewis Hamilton 

Erste fleischlose Fast Food-Kette bekommt Support von Lewis Hamilton (Foto: Lewis Hamliton - Morio [CC BY-SA 4.0 (httpscreativecommons.orglicensesby-sa4.0)])

Der Formel 1- Weltmeister Lewis Hamilton hat in eine vegetarische Burger-Kette, “Neat Burger”, investiert.

Er selbst ernährt sich vegan, jetzt will er etwas für die Tiere und Umwelt tun, was mehr bewirkt, als nur seine eigene Ernährung zu ändern: Der fünffache Formel 1-Weltmeister, Lewis Hamilton, hat in die erste fleischlose Fast Food-Kette investiert. Er selbst kennt das Problem: Fast Food ist meist mit Fleisch und Käse. Neben einem vegetarischen Burger - wenn überhaupt - und Pommes, gibt es oftmals keine schnelle Alternative zum mitnehmen. Dieses Problem will Lewis Hamilton nun beheben. Daher investierte er nun in “Neat Burger”. Die Kette will sich nun weltweit ausbreiten, die Eröffnung von 14 neuen Läden, weltweit, geplant. Das Projekt sollte in den nächsten zwei Jahren abgeschlossen sein.

Lewis Hamilton will mit seiner Burgerkette die Welt verändern

Auch wenn Formel 1 nicht der umweltfreundlichste Sport ist, versucht Lewis Hamilton dennoch gewissenhaft mit der Erde umzugehen. Er isst ausschließlich pflanzlich Produkte, da diese das Klima um ein vielfaches weniger belasten als Produkte aus der Massentierhaltung. Nun will er anderen Menschen den einfachen Zugang zu fleischlosem Essen To Go ermöglichen. Auch innerhalb des “Neat Burger”-Unternehmens wird auf lokale und kleine Zulieferer geachtet, um so wenig Schadstoffe, wie nur möglich, zu produzieren. Der fünffache Weltmeister ist sehr stolz auf seine Arbeit und Unterstützung an dem Projekt. Er wollte ein Produkt, das schmeckt und tortzdem in einem Schnellimbiss erhältlich ist, damit sich vielleicht auch der ein oder andere Fleischesser mal dazu entscheidet, für eine Mahlzeit - oder mehr - auf Fleisch zu verzichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.