Anzeige

Dakota Johnson: Sie braucht Jamie Dornan nicht

Dakota Johnson in Venedig (Foto: Nigel Horsley, flickr, CC BY-SA 2.0)

Dakota Johnson und Jamie Dornan gab es eine Zeitlang nur im Doppelpack, immerhin haben die beiden drei ziemlich erfolgreiche Filme zusammen gedreht. Doch Johnson ist auch Solo ein echter Hingucker!

Ohne “50 Shades of Grey” wären Dakota Johnson und Jamie Dornan wohl nicht das, was sie heute sind. Auch wenn die Kritiker die drei Filme in der Luft zerrissen haben, spielten sie dennoch Millionen von Dollar ein. Ihren ganz großen Durchbruch haben sie also der Romanverfilmung zu verdanken. Doch Johnson ist auch alleine ziemlich erfolgreich und beweist gerade, dass sie auch ohne Jamie im Business bestehen kann. In Venedig legte sie jetzt einen perfekten Auftritt hin!

Dakota Johnson glänzte!

Gerade finden wieder die Filmfestspiele von Venedig statt. Neben Cate Blanchette, Naomie Watts oder Lady Gaga war auch Dakota Johnson auf dem roten Teppich zu sehen. Sie stellte ihren neuen Film “Suspiria” vor. Ein Horror-Thriller, der von einer jungen Tänzerin aus Berlin handelt. Und die Ex-Kollegin von Jamie Dornan konnte direkt bei ihrer Ankunft punkten. In einem schicken Hosenanzug überzeugte sie mit einem coolen Style, der am Abend sogar noch übertroffen wurde. Auf dem roten Teppich trug die Freundin von Chris Martin diesmal kein Kleid von Gucci, sondern entschied sich für ein rotes Kleid von Dior. Und damit zog sie alle Blicke auf sich! Ohne Dornan an ihrer Seite ist sie eben mindestens genauso ein Hingucker, wie mit dem “Christian Grey”-Darsteller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.