Anzeige

Colin Rich - Backgroundsänger von Sarah Connor macht bei X-Factor 2012 mit

Colin Rich tritt diesen Sonntag bei "X-Factor 2012" auf. (Foto: VOX)
Kandidat Colin Rich aus Berlin ist kein unbekanntes Gesicht für Jurorin Sarah Connor. Der Backgroundsänger versucht sein Glück diesen Sonntag solo bei „X-Factor 2012“.

Ein freudiges Wiedersehen
Vor zehn Jahren nahm Sarah Connor ihren Song „From Sarah With Love“ auf. Ein Jahrzehnt später steht einer der ehemaligen Background-Sänger ihres Ensembles auf der Bühne von "X-Factor 2012". „Ich freue mich, Sarah wiederzusehen und bin schon ein bisschen aufgeregt“, sagte Rich gegenüber der VOX-Castingshow. Rich will offensichtlich aus dem Background in den Mittelpunkt und sein Glück als Solosänger versuchen. Vor zehn Jahren konnte er Connor bereits von sich überzeugen. Gelingt ihm dies auch kommenden Sonntag bei „X-Factor“? Mit „I Believe I Can Fly“ von R. Kelly traut er sich vor die Jury und stellt sich deren Urteil.

Colin Rich – den Blues im Blut
Colin Rich, der seit 19 Jahren in Berlin lebt und arbeitet, kommt ursprünglich aus Amerika. Der 40-Jährige wurde als Colin Corvez-Rich in Memphis, Tennessee, geboren - der Stadt, in der an jeder Ecke Musik zu finden ist! Rich besuchte die School of Arts und studierte Musik. Der Anfang seines musikalischen Werdegangs fand sich in Auftritten mit Kirchenchören. Später trat er vermehrt in Blues- und Jazz-Clubs in der Beale Street in Memphis auf, die mit ihrem musikalischen Hintergrund schon immer eine Faszination auf ihn ausgeübt hatte.

Während seiner Ausbildung eröffnete er Konzerte von Legenden wie Stevie Wonder. Im Alter von 21 Jahren verschlug es Rich schließlich nach Berlin – und blieb in der deutschen Hauptstadt. Mittlerweile hat er schon mit zahlreichen Künstlern zusammengearbeitet, darunter Namen wie Celine Dion, Barry Manilow oder Udo Jürgens. Seine erste Single „Fly“ kam 1999 auf den Markt und hielt sich zwei Monate in den deutschen Charts. Auf seiner offiziellen Homepage kann man einen Vorgeschmack seines Albums „I’ll Wait“ bekommen, das 2006 erschienen ist. Gute Voraussetzungen, um es ins Bootcamp zu schaffen? Die Antwort bekommen wir diesen Sonntag.



X-Factor
Bild: VOX

Diese Portraits könnten euch auch interessieren:
Blinde Fabienne Bender aus Malsch: vom Supertalent zu X-Factor 2012
Andrew Steven Fischer - X-Factor-Kandidat mit Tourette-Syndrom im Portrait
"X-Factor 2012" Kandidatin Enya Maria Jost
Wie weit kommt die Band "Rune" aus Karlsruhe bei X-Factor 2012?
X-Factor 2012: Melissa Heiduk aus Bochum im Portrait
X-Factor 2012: Madeleine Apfel aus Gelnhausen im Portrait
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.