Anzeige

BTS: Vier Nominierungen bei den VMAs, doch die Fans sind enttäuscht 

BTS wurden für die VMAs nominiert, doch die Fans sind enttäuscht (Foto: AJEONG_JM, wikipedia, CC BY 4.0)

Die BTS-Army steht hinter ihren Boys with Luv, deshalb sind sie nach den diesjährigen Nominierungen für die VMAs auch enttäuscht, obwohl BTS gleich vier Mal die Chance hat, den Preis mit nach Hause zu nehmen.

Die Kpop-Band BTS bricht weltweit Rekorde. Mit ihrer Single “Boy With Luv” feat. Halsey hatten die Jungs nach nur 24 Stunden schon 74.6 Millionen Klicks erzielt. BTS sind die derzeit erfolgreichste Boyband und doch sind sie für keine der Hauptkategorien bei den diesjährigen VMAs nominiert. Die Fans sind entrüstet. Nur weil sie eine Kpop-Band sind, haben sie scheinbar keine Chance auf die großen Kategorien wie “Artist of the Year”. Die Band ist “nur” für die Kategorien "Best Collaboration", "Best K-Pop", "Best Art Direction", und "Best Choreography" nominiert - zu wenig, in den Augen der Fans.

Nicht genug Wertschätzung für BTS

Obwohl sich die Fans natürlich freuen, dass ihre Lieblinge überhaupt für die VMAs nominiert wurden, sitzt der Frust dennoch tief. Denn sie haben das Gefühl, dass ihre Boys nicht wie die anderen internationalen Künstler behandelt werden. Stattdessen wurde quasi einfach eine neue Kategorie kreiert, anstatt BTS bei US-Stars wie Ariana Grande oder Taylor Swift mitspielen zu lassen. Denn obwohl die Koreaner sowohl Billie Eilish, als auch die Jonas Brothers in die Tasche stecken, was Verkaufszahlen, sowie Klicks angeht, sind sie nicht in der Kategorie “Video of the Year” nominiert, wie die genannten US-Stars.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.