Anzeige

BTN-Star Anne Wünsche wehrt sich

Anne Wünsche, die durch die RTL2-Show “Berlin - Tag und Nacht” berühmt wurde, wendet sich in einem emotionalen Post an ihre Fans. Sie hat genug von all dem Druck und den bizarren Erwartungen, die Instagram & Co an sie und andere stellt.

Oft reicht nur ein kurzer Blick auf Instagram und schon wird man von Selbstzweifeln geplagt, weil man nicht so schlank oder so schön wie manch Blogger*in ist. Das kennt auch Anne Wünsche, die durch “Berlin - Tag und Nacht” berühmt wurde. Die zweifache Mutter hatte zuletzt selbst mit manchen Veränderungen im Leben zu kämpfen gehabt. Sie klagt die heile, perfekte und manchmal auch falsche Welt, die Instagram oftmals darstellt, offen an und appelliert an ihre Fans, sich nicht von dem Druck kaputt machen zu lassen.

Zu viel Druck auf Frauen und Mütter

“Wir nehmen fremde Menschen zum Vorbild, die selbst nicht ehrlich zu sich selbst sind. Wir haben aufgehört WIR zu sein … und genau das macht uns irgendwann kaputt! BLEIB DU SELBST”, steht auf einem Foto der Schauspielerin, das sie gemeinsam mit einem emotionalen, ehrlichen Posting veröffentlicht hat. “Ich habe mich unter Druck gesetzt gefühlt, weil scheinbar die ganze Welt ein perfektes Leben mit perfektem Aussehen hat. Eine Mutter hat laut Social media schon nach nur wenigen Tagen nach der Geburt wieder schlank zu sein!”, schreibt sie. Von Frauen wird verlangt, dass sie nicht nur alles erledigen - Haushalt und Kind - sondern dabei auch noch perfekt aussehen und sich niemals beklagen.

Glücklich trotz Shitstorms

Anne Wünsche - bekannt als Hanna aus "BTN" - hat genug und macht Schluss, sich selbst unter Druck setzen zu lassen und dadurch unglücklich zu sein. “Ich hab jetzt seit fast einem Jahr damit aufgehört - ich lass mich nicht mehr in die Knie zwingen!” Die Folge: Shitstorms und Kritik, doch das ist ihr egal. “Aber wisst ihr was? ICH BIN ICH & ich bin gut so wie ich bin. Ich bin GLÜCKLICH.” Etwas, das wir uns alle zu Herzen nehmen sollten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.