Anzeige

"Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco überrascht mit Liebes-Beichte

Kaley Cuoco gesteht, dass sie sich nicht auf den ersten Blick in Ehemann Karl Cook verliebte. (Foto: Gage Skidmore / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0))

Im April wird die Schauspielerin endlich mit Ehemann Karl Cook zusammenziehen. Davor enthüllte Kaley Cuoco allerdings weitere Details über ihre Beziehung, die ehrlich und überraschend klingen.

Die 34-Jährige nimmt kein Blatt vor den Mund und dabei ist es ihr auch ziemlich egal, was die Leute so über sie sagen. Im letzten Jahr schockierte sie viele mit der Information, dass sie nicht mit ihrem Ehemann zusammen wohnt. Für einige war es unvorstellbar so frisch verheiratet zu sein und dabei nicht unter demselben Dach zu leben. Auf diesen Aufschrei reagierte Kaley Cuoco äußerst unaufgeregt. Sie genieße ihr Leben ohne Ehemann Karl und dieser akzeptiere sie, wie sie nunmal ist. Außerdem ist es dafür umso schöner, wenn sie zusammen sind.

Liebe auf den ersten Blick?

Nun gesteht die Schauspielerin den nächsten Schocker in einem Interview. Ihr erstes Zusammentreffen mit Karl Cook war alles andere als romantisch. Streng genommen soll es laut Kaley Cuoco sogar seltsam (“weird”) gewesen sein. Dementsprechend war es auch auf keinen Fall Liebe auf den ersten Blick. Es hatte schon einige Zeit gedauert, bis sie Gefühle füreinander entwickelt haben. Immerhin könnte ihre Ehe dafür kaum liebevoller sein. Die beiden unterstützen sich bei allem und sind seit Sommer 2018 glücklich verheiratet. Nächsten Monat beziehen sie nach langem Warten ihr erstes gemeinsames Haus, das nur noch auf das Paar und die gemeinsamen Hasen, Hunde, Ziegen und Pferde wartete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.