Anzeige

Berlin und sein Großer Stern (Goldelse)

Berlin: Siegessäule | Die Siegessäule wurde 1864 von J.h .Strack

für den Platz vor dem Reichstag entworfen und 1873 mit einer viktoria in Berlin namens Goldelse genannt.

Die Glasmoaiken hinter den
toskanischen Säulen des sockels stammen von A.v.Werner.


Die Säule soll an die siegreichen Kriege Preußens gegen

Dänemark1864,
Frankreich1870/71und Österreich 1866



erinnern und wurde mit vergoldeten Geschützrohren aus Kriegsbeute verziehrt.

Unter Hitler wurde sie 1938/39 auf den Großen Stern versetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.