Anzeige

Schuld: 80 % Lkw! Unfälle Lkw/Rad: Hauptverursacher sind zu 80 % ...

Ausschnitt aus Angaben aus der Pressekonferenz des Statistischen Bundesamtes DESTATIS am 12. Juli 2018 in Berlin, textlich ergänzt durch durch den https://www.ADFC-Langenhagen.de - Die kompletten Angaben dieser sind hier bei der Presekonferenz Berlin: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilung...
Berlin: Bundespressekonferenz e.V. | Die amtlichen Zahlen zu den Haupt-Unfall-Verursachern.

Die ADFC-Ortsgruppe Langenhagen versteht sich als Interessenvertretung der Radfahrenden in Langenhagen.
Daher hat sie - zur Versachlichung der Diskussion am eigenen Standort - herausgegebene "amtliche" Zahlen für das Verhältnis Radfahrende / motorisierte VerkehrsteilnehmerInnen analysiert und aufbereitet: Dies erfolgte auch deshalb, weil es für die in der Grafik dargestellte Relation keine Zahlen speziell für Langenhagen gibt.

"Die Unfälle auf deutschen Straßen 2017", und deren Hauptverursacher

Anlässlich einer Pressekonferenz hat der Präsident des Statistischen Bundesamtes, Dr. Georg Thiel, am 12. Juli 2018 in der Bundespressekonferenz in Berlin neue Daten zu der Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2017 vorgestellt. 

Hauptverursacher sind nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes DESTATIS:

Bei Unfällen Lkw/Rad:
- zu 20 % die Radfahrenden,
- zu 80 % "andere".

Bei Unfällen Pkw/Rad:
- zu 25 % die Radfahrenden,
- zu 75 % "andere".



Schlussaussage des ebenfalls veröffentlichten Videos:
"Es muss noch viel getan werden, damit das Radfahren in Deutschland sicherer wird!"

Mitwirkende der Pressekonferenz:
- Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes,
- Bernhard Veldhues, Leiter der Gruppe "Dienstleistungen, Verkehr, Tourismus", 
- Mirjam Bick, Bereich "Verkehrszweigübergreifende Aufgaben, Personenverkehr, Verkehrsunfälle"
- Klaus Pötzsch, Pressesprecher des Statistischen Bundesamtes.

- - - - 

Über 75 Jahre alt??
Überhöhtes vierfaches Risiko, ganz erschreckend!!!!

40 % der getöteten radfahrenden Verkehrsopfer sind älter als 75, dabei beträgt der Anteil dieser Altersgruppe an der Bevölkerung gerade 10 %.
Resumée:
NEHMT RÜCKSICHT -  gerade - AUF DIE ÄLTEREN RADFAHRER m_w!!!!!!


Schützt Eure Oma & und Euren Opa
Getötete:
58,6 % der getöteten RadfahrerInnen sind älter als 65:
224 von insgesamt 382 toten Radfahrerinnen 2017.
Quelle: DESTATIS-Pressebroschüre Seite 26.

- - - - 

Gesamt-Unfallbilanz 2017:
- 382 getötete Radfahrende, jedes 8. getötete Verkehrs-Opfer
- 79.000 verletzte Radfahrende, jedes 5. verletzte Verkehrsopfer 


Link zu dieser Pressekonferenz mit den vollständigen Angaben:
https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pr...
Hinweis: 
Natürlich sind die in diesem Myheimat-Beitrag angegebenen Daten - wieder mal - nicht vollständig. 
Wer's also genauer lesen will, kann ja u.a. diese 46-seitige Pressebroschüre lesen:
https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pr...

- - - 

Ein hinweisender Kommentar wurde bei "MOTOR-TALK" verfasst:
https://www.motor-talk.de/news/schlechte-sicht-bau...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
54.202
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 31.05.2020 | 07:53  
10.458
BLOG des ADFC Langenhagen - rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 31.05.2020 | 08:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.