Anzeige

Ein „Waldschrat“ – Exklusivbericht: Faszination Libellen en Detail. Teil 4

Weibliches Jungtier der Fledermaus - Azurjungfer (Coenagrion pulchellum). Gefährdet!
Die kleinen farbenfrohen Wiesenkobolde

Liebe Natur- und Libellenfreunde, liebe Leser auf „myHeimat“,

nach 3 Teilen „Faszination Libellen en Detail“, welche die Großlibellen zum Thema hatten, sollen im 4. Teil ihre Kleinen Verwandten, die Kleinlibellen (Zygoptera) nicht zu kurz kommen.

Sie sind die weitaus weniger eleganteren Flieger, doch stehen sie, was ihre Leistungen im Mikrokosmos angeht, ihren großen Artgenossen in nichts nach. Sie fangen und vertilgen Beutetiere, die uns als Plagegeister bekannt sind in hohem Maße, und sogar solche, die ihr eigenes Körpergewicht übersteigen.

Trotz zahlreicher natürlicher Fressfeinde schaffen sie es erfolgreich ihre Art zu erhalten. Hierfür nehmen sie teilweise extrem hohe Risiken in Kauf. Einige von ihnen können bis zu 90 Minuten lang tauchen (!).

Diese zierlichen Wesen scheinen in ihrem Verhalten und trotz ihres nur kurzen Daseins geradezu vor Lebensfreude zu strotzen. Sie blicken mal frech, mal lächelnd in die Kamera, wobei ihre nur 3 Millimeter großen „Gesichter“ an jene von kleinen Kobolden erinnern, die nichts als Schabernack im Sinn haben.

In den vorangestellten Berichten wurde schon auf die hohen Gefährdungsgrade der einzelnen Arten hingewiesen. Bei den Kleinlibellen sind diese aufgrund ihrer Filigranität noch extremer. Zu den einzelnen Bildüberschriften haben wir dazu einmal die Gefährdungsgrade mit aufgeführt.

Zu den beigefügten Bildern möchten wir explizit auf die Artenvielfalt hinweisen. Die folgenden Bilddokumente zeigen zum Teil Spezia, die mittlerweile derart selten sind, dass man sie, wenn überhaupt, nur alle paar Jahre einmal zu sehen bekommt.

Wir wünschen wiederum viel Vergnügen beim Betrachten der Bilder, der „Faszination Kleinlibellen en Detail“ und bedanken uns für Eure lieben (Bild)Kommentare). Weiteres und sehr ausführliches Material mit garantiertem Lernfaktor zu diesem und anderen Themen können auf unserer Homepage http://waldschrat-online.de/ eingesehen werden. Für Fragen zu diesem Thema sind wir stets offen.

Mit naturfreundschaftlichen Grüßen,

Euer
Team „Waldschrat“

Heide & Willi
1 5
3 6
3 7
3 4
1 7
2 9
3 9
2 7
3 9
3 9
3 9
3 10
2 7
8
2 9
5 10
10
3 9
4 9
3 6
1 8
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
8.752
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 12.07.2012 | 18:52  
80.979
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 12.07.2012 | 21:48  
4.955
Adalbert Birkhofer aus Königsbrunn | 12.07.2012 | 22:25  
20.144
Martina Köhler aus Göhren | 12.07.2012 | 23:43  
1.658
Ruth Namuth aus Sendenhorst | 13.07.2012 | 09:19  
112.121
Gaby Floer aus Garbsen | 13.07.2012 | 12:57  
13.867
Uwe Norra aus Selm | 13.07.2012 | 14:44  
15.177
Sandra Biegler aus Meitingen | 14.07.2012 | 17:41  
15.053
Norbert Steffan aus Augsburg | 14.07.2012 | 21:24  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 15.07.2012 | 10:25  
21.162
Elena Sabasch aus Hohenahr | 24.07.2012 | 13:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.