Beitrag weiterempfehlen

2 Bilder

PARADIESERL – ein Steppacher Haus mit langer Geschichte

Sigrid Wagner | Neusäß | am 10.06.2011 | 573 mal gelesen

Neusäß: Paradieserl-Centrum Steppach | Die Kopie der Grundstücksurkunde und ein alter Gebietsplan belegen das Baujahr des Hauses an der Ulmer Straße. „Baujahr 1857 kaufte es eine Familie Groß“, entziffert Ernst Metzner die alte Handschrift und wechselte bald darauf wieder seinen Besitzer. Die jüdische Familie des Gabriel Liebschütz kaufte das Haus 1863 und vererbte es an seine beiden Söhne Simion und Samuel. All das geht aus der Urkunde hervor. Ernst und...