Beitrag weiterempfehlen

Geplantes Einfrieren der EEG-Umlage IHK-Schwaben begrüßt Vorstoß von Umweltminister Peter Altmaier

IHK Schwaben | Günzburg | am 30.01.2013 | 136 mal gelesen

Die IHK Schwaben begrüßt die Forderung von Bundesumweltminister Peter Altmaier, die EEG-Umlage für zwei Jahre nicht zu erhöhen. Denn: Mit der – wenn auch nur vorübergehenden –Deckelung der EEG-Umlage auf 5,28 Cent erfüllt Altmaier eine fünf Jahre alte Forderung der Vollversammlung der IHK Schwaben. „Die Höhe dieser Umlage hat im Jahr 2013 ein Maß erreicht, das vor allem die produzierenden Betriebe in Bayerisch-Schwaben...