Gersthofen: Gedanken

1 Bild

Zum Fest der Hl. Familie

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 26.12.2021 | 23 mal gelesen

Wie viele Menschen wohl von der Not der Eltern Notiz genommen haben, die aufgelöst durch Jerusalem irren, auf der Suche nach ihrem verloren gegangenen Sohn? Die mitfühlenden unter ihnen höre ich mit Trauermiene sagen: „Die Armen!“ Die anderen sagten vielleicht aber auch: „Das geht mich nichts an!“ Oder „Der wird sich schon wiederfinden.“ Und: „Geschieht ihnen recht. Hätten sie ihn ordentlich erzogen.“ Davon aber, dass...

6 Bilder

Wahre Freundschaft?! 5

mario Gremes
mario Gremes | Gersthofen | am 15.12.2021 | 76 mal gelesen

Hall alle Zusammen, schlechtes Wetter (was rar ist) hat mich zum Schreiben, Veranlasst, nun es werden kommendes jahr immerhin das wir 22. Jahre hier in Wilderness sind & auch Gluecklich, & so auch wie ueberall auf unserem Globus macht ein jeder seine Erfahrungen, bin ein Typ schreibe mir gerne etwas von der ueberbelastenden Seele, Ja, ich Weiss, es geht vielen so. Nun E.C. war 18.j. lang unser Persoehnlicher Freund & auch...

1 Bild

Worte an Wänden - Gedanken zum Evangelium des 2. Advents 3

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 04.12.2021 | 47 mal gelesen

Erinnern Sie sich noch an den Song "Sound of Silence" von Simon und Garfunkel aus dem Jahr 1964? Als ich geboren wurde, war er schon ein Klassiker. Eine Zeile darin hat mich immer schon angesprochen. Frei übersetzt lautet sie: "Die Worte der Propheten stehen geschrieben an den U-Bahnen-Wänden und auf den Fluren der Mietshäuser." Jedes Mal, wenn das Evangelium vom ersten Auftreten des Täufers gelesen wird, kommt mir diese...

1 Bild

Johannes der Täufer in Jeans

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 27.11.2021 | 26 mal gelesen

Haben Sie schon einmal Johannes den Täufer, diese große adventliche Gestalt, in Jeans gesehen? Kaum zu glauben: In der Église Saint-Jean-Baptiste in Tarbes (Südfrankreich) trägt Johannes der Täufer auf dem zentralen Hochaltarbild Bluejeans. Bruno Schmeltz hat dieses Werk im Jahr 1997 geschaffen. Ich musste zweimal hinsehen, um meinen Augen zu trauen. So hatte ich den Vorläufer Jesu noch nie vor Augen. Und schon gar nicht...

6 Bilder

Ein etwas anderer Jahresrückblick der Anna-Pröll-Mittelschule

Melina Drüssler
Melina Drüssler | Gersthofen | am 24.11.2021 | 494 mal gelesen

Ein Schuljahr an der Anna-Pröll-Mittelschule, in dem nicht Projekte, Ausflüge, Praktika und Erkundungen im Mittelpunkt standen – sondern ein Schuljahr, in dem sich alles um Hygienepläne, Masken- und Testpflicht, Distanz- und Wechselunterricht drehte. Unterricht per Video-Konferenz, Zusendung von Arbeitsblättern per Post, Kommunikation über teams, am Telefon oder auf dem Parkplatz. Keine leichte Aufgabe für Eltern,...

1 Bild

Heilige mit Ecken und Kanten

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 01.11.2021 | 37 mal gelesen

Dass Heilige einen Heiligenschein tragen, das weiß jedes Kind. Naja... Beinahe. Manchmal vermuten Schüler, die noch nie gehört haben, dass es Menschen gibt, die man Heilige nennt, es wäre ein Astronautenhelm. Ist ja mit viel gutem Willen und einigen zugedrückten Augen auch nicht ganz verkehrt. Denn immerhin verweist ein Heiligenschein darauf, dass derjenige bereits die Welt und die irdische Erdenschwere hinter sich gelassen...

1 Bild

Am Ziel: Ankunft in Lourdes

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 13.10.2021 | 40 mal gelesen

Am Ende konnte ich es kaum erwarten. Nahezu den ganzen Tag ging es bergauf, mal steiler, mal flacher. Und je näher ich den Pyrenäen kam, um so mehr hoffte ich, bald auf Lourdes herabsehen zu können. Doch wenn man von Bartrès her auf Lourdes zu läuft, steht man plötzlich vor dem Ortsschild, ohne bis dahin auch nur ein Haus gesehen hat. Das Sanctuaire, das Heiligtum rund um die Grotte, aber bleibt beinahe so lange verborgen,...

1 Bild

Denken und Danken

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 12.10.2021 | 41 mal gelesen

Sich stundenlang nur seinen Gedanken hingeben zu können, während man Schritt vor Schritt setzt - ich genieße das sehr. Das hat etwas Reinigendes und etwas Heilsames. Erinnerungen, die man längst verloren glaubte, sind plötzlich wieder präsent. Was nicht abgeschlossen liegen geblieben ist, findet seine ihm gebührende Zeit. Entscheidungen können nochmals in ihrer ganzen Tragweite überprüft und hoffentlich bestätigt werden....

1 Bild

Fast wie bei Asterix

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 11.10.2021 | 41 mal gelesen

Keine Sorge, ich beginne nicht mit einem billigen Kalauer über den unbeugsamen Gallier, dessen Abenteuer ich schon seit Kindertagen verfolge. Auf der Hand läge es aber, zumindest einen simplen Wortwitz zum Besten zu geben, wenn man in der L'Abbaye de Tarasteix übernachtet, schon wegen der Namensähnlichkeit. Offiziell heißt sie "Notre Dame de L'Esperance", also "Unsere Liebe Frau der Hoffnung". Wie passend, wenn man 25km...

1 Bild

"Pfiat di" oder von der Zumutung des Abschieds 2

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 10.10.2021 | 60 mal gelesen

Jeder Morgen auf dem Weg mutet mir dieselbe Übung zu. Keine sportliche Trainingseinheit. Bewegung habe ich tagsüber genug. Vielmehr ist es die Übung des Abschieds. Zwar kommt man auch täglich irgendwo an, was mitunter ganz spannend sein kann. Aber Ankommen ist leicht, weil es einen in jeder Hinsicht er-leichtert: Man freut sich, weil man die Etappe geschafft hat, kann dankbar sein, weil alles gut gegangen ist und nicht...

1 Bild

Pilgern mit Edna

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 09.10.2021 | 30 mal gelesen

Unterwegs sind für mich die vielfältigen Begegnungen, ein echtes Geschenk. Besonders bereichernd sind aber nicht zwingend die Begegnungen mit anderen Pilgern. Da wundere ich mich sogar manchmal sehr. Zum Beispiel, wenn sie sich abends beim Essen die zurückgelegten Kilometer wie Trümpfe um die Ohren hauen, stets darum bemüht, den anderen zu übertreffen. Ich habe schon Pilger kennengelernt, die an einem Tag mit 30-35...

17 Bilder

Pilgerweg von Condom nach Lourdes

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 08.10.2021 | 75 mal gelesen

Einige Impressionen von unterwegs 

1 Bild

Ich nehm's mit

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 08.10.2021 | 32 mal gelesen

Zu den Hoch- und Blütezeiten mittelalterlichen Wallfahrtswesens musste man sich nicht zwingend selbst auf den Weg machen. Wer den Weg zu einem der großen Wallfahrtsorte nicht gehen konnte oder wollte, hatte die Möglichkeit, jemanden stellvertretend auf die Reise zu schicken. Vorausgesetzt, man hatte das nötige Kleingeld, denn der Stellvertreter ließ sich das natürlich bezahlen. Beliebt war das unter anderem bei denen, die zur...

1 Bild

Die Stadt auf dem Berg

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 07.10.2021 | 26 mal gelesen

Heute war meine Etappe deutlich länger und viel anstrengender als erwartet. Darum ist mir Lavardens zum Symbol für diesen Tag geworden - die "Stadt auf dem Berg", wie ich sie in Anlehnung an das Wort Jesu nenne: "Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben." Dabei war Lavardens gar nicht mein Ziel. Ich habe dort nur die Mittagspause verbracht. Ach ja: Es ist auch keine Stadt. Macht aber nichts. Städte,...

1 Bild

Zwischen den Wegen 2

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 06.10.2021 | 75 mal gelesen

In den vergangenen Jahren habe ich rund 550km auf der Via Podiensis zurückgelegt, dem Jakobsweg, der von LePuy aus nach Spanien führt. Nun habe ich ihn in Condom verlassen. Nachdem mein geliebtes Lourdes nicht weit entfernt ist, konnte ich nicht einfach vorbei gehen. Nun gehe auf dem GRP "Cœur de Gascogne" weiter, bis ich auf die Via Tolosana treffe. Nach wenigen Etappen lasse ich auch diesen hinter mir, denn mein...

1 Bild

Siehst Du mich?

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 24.09.2021 | 42 mal gelesen

Ist Ihnen an der Wand hinter dem Altar der Kirche Maria Königin des Friedens dieser kleine einsame Mensch schon einmal aufgefallen? Ein wenig verloren steht er abseits einer unüberschaubaren Schar, die sich als Volk Gottes um Jesus Christus versammelt. Seit ich ihn zum ersten Mal entdeckt habe, frage ich mich: Was ist wohl mit ihm los? Ist er von den anderen zur Seite geschoben worden? Traut er sich nicht so richtig dazu?...

1 Bild

Systemisches Versagen 2

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 06.06.2021 | 100 mal gelesen

"Wenn ein Reich in sich gespalten ist, kann es keinen Bestand haben." Deshalb ist es immer ein Alarmzeichen, wenn sich zeigt, dass ein "Reich", wie es Jesus nennt, in sich gespalten ist - oder eine Institution, ein Team, eine Gruppe, eine Partei... Oft genug ist das der Anfang vom Ende. Vielleicht kommt Ende nicht gleich, sondern langsam und schleichend. Aber es kommt, wenn das Gemeinsame erst einmal verloren gegangen...

1 Bild

Frucht bringen

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 09.05.2021 | 28 mal gelesen

Als Primizspruch habe ich mir einen Satz aus dem Evangelium ausgesucht, das auf den heutigen Sonntag trifft: „Nicht ihr habt mich erwählt sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt.“ Heute könnte ich Ihnen gar nicht mehr sicher sagen, warum ich mich zwischen den unzähligen Versen, die ich aus der Bibel hätte aussuchen können, ausgerechnet für diesen...

1 Bild

"Und dann kam Corona..."

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 29.04.2021 | 32 mal gelesen

Wenn ich derzeit mit Menschen rede, fällt mir auf, dass viele Gespräche in dem Satz münden: „Und dann kam Corona…“ Ob es nun daran liegt, in welchem Tonfall die Menschen das sagen, oder einfach an der Tatsache, dass ich genau weiß, wie sich das für mich angefühlt hat, „als Corona kam“, es ist jedes Mal spürbar: Jetzt kommt eine Zäsur, nach der von dem, was sie mir bislang erzählt haben, nichts mehr gilt und alles anders ist....

1 Bild

Tod und Leben 2

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 14.04.2021 | 58 mal gelesen

Derzeit wohne ich noch nicht in Gersthofen. Übergangsweise habe ich eine Wohnung in Augsburg-Oberhausen bezogen. Wenn ich dort aus dem Fenster meines Arbeitszimmers blicke, dann sehe ich direkt auf den Nordfriedhof. So mancher findet die unmittelbare Nachbarschaft zu einem Ort des Todes befremdlich. Mich stört das nicht. Im Gegenteil: So ein Friedhof strahlt eine ungeheure Ruhe aus. Seit ein paar Tagen ist an der...

1 Bild

Segen für alle?!

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 24.03.2021 | 89 mal gelesen

Ob Sie es glauben oder nicht, auch manchen Mitarbeitern der katholischen Kirche geht mitunter die Hutschnur hoch, wenn sie morgens die Zeitung aufschlagen. Es ist manchmal schon zum Verzweifeln! Der Aufreger der vergangenen Woche war für mich – wie vermutlich für viele andere Menschen – die vehemente Zurückweisung der Segnung für gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Da sitze ich dann beim Frühstück, greife mir an den Kopf...

1 Bild

Zum Neubeginn 2

Markus Dörre
Markus Dörre | Gersthofen | am 18.03.2021 | 87 mal gelesen

Am vergangenen Montag habe ich meine neue Aufgabe als kath. Pfarrer in Gersthofen übernommen. Für einen Neubeginn in einer Pfarreiengemeinschaft ist das schon eine seltsame Zeit. Zugegeben, ich bin nicht ganz undankbar dafür, dass durch die Corona-Pandemie alles etwas ruhiger ist und ich nicht sofort in den Vollbetrieb springen muss. Es ist für mich auch ein Geschenk, dass sich Gersthofen in all seinen Facetten erst noch...

1 Bild

Das Wort wachsen lassen - Gedanken zum 15. Sonntag im Jahreskreis

Ralf Gössl
Ralf Gössl | Gersthofen | am 12.07.2020 | 53 mal gelesen

Gersthofen: Pfarreiengemeinschaft | Um Gersthofen herum gibt es viele Äcker. Ich selber bin gerne in der Natur unterwegs. Dabei beeindrucken mich die großen Getreidefelder. Es ist einfach schön, von Woche zu Woche zu sehen, wie alles langsam wächst. Dabei staune ich besonders über die Macht, die in der Natur und auch in einem kleinen Samenkorn wirkt. Worte haben auch eine große Macht. Worte können viel bewirken. Worte sind wie Samenkörner, die weiter...

16 Bilder

Ruhe und Erquickung - Gedanken zum 14. Sonntag im Jahreskreis

Ralf Gössl
Ralf Gössl | Gersthofen | am 04.07.2020 | 59 mal gelesen

Gersthofen: Pfarreiengemeinschaft | Wege durch die Natur haben für mich eine heilsame Wirkung und tun mir sehr gut. Besonders schattige Orte im Wald und an einem kühlenden Gewässer empfinde ich als ganz besonders wohltuend. Dort kann ich die Hitze von Anspannungen, Sorgen und Stress hinter mir lassen und aufatmen. Dabei werden die Natur, der Wald, das Sitzen an einem Gewässer auch zu spirituellen Orten für mich. Sie laden mich ein, zur Ruhe zu kommen und meine...

2 Bilder

Gott ist wie ein Fels

Ralf Gössl
Ralf Gössl | Gersthofen | am 04.07.2020 | 28 mal gelesen

Gersthofen: Pfarreiengemeinschaft | Wenn wir vor lieben Menschen unser Herz ausschütten, dann können wir dabei Freude und Leid miteinander teilen. Das entlastet und ermutigt uns. Im Gebet dürfen wir das auch vor Gott tun. Dabei ist Gebet auch eine Form des Vertrauens, dass Gott trotz allem da ist in unserem Leben und in unserer Welt. Der Glaube an ihn ist wie ein Fels, der uns zwar nicht vor den Stürmen bewahrt, der uns aber mitten im Sturm einen Halt schenkt....