Beitrag weiterempfehlen

2 Bilder

Behinderte Kinder und Jugendliche aus Suceava bewältigten das Abenteuer einer Reise nach Augsburg

Birgit Böllinger | Augsburg | am 11.07.2016 | 19 mal gelesen

Zwei Tage hat die knapp 2000 Kilometer lange Fahrt mit zwei Kleinbussen gedauert: Acht behinderte Kinder und Jugendliche, darunter auch drei Autisten, kamen mit ihren Begleitern aus dem rumänischen Bezirk Suceava, der Partnerregion „Bukowina“ des Bezirks Schwaben nach Augsburg. Sie wollten sich im Bezirk Schwaben ein Bild davon machen, wie dort die Arbeit mit Menschen mit Behinderung geschieht, sich mit anderen austauschen...