Anzeige

30 Jahre Gesamtschule Battenberg.

Bäckermeister Michael Bienhaus auf dem Schulgelände vor dem Battenberger Eisenberg. Er hat sich mit einer Baumspende an der Pflanzaktion zum 30jährigen Jubiläum der Gesamtschule Battenberg beteiligt und begutachtet einen jungen Apfelbaum des roten Boskoops.
Battenberg (Eder): Gesamtschule | Schulleiter Reinhold Gaß hat für heute zur Jubiläumsfeier in die Gesamtschule Battenberg eingeladen. Beim Festakt begrüßte er die Gäste um 9 Uhr 45 in der Sporthalle.

Nach seiner Festrede wurden die Baumpflanzaktion vorgestellt und die Baumpatenschaften übergeben.

Schulband, Chor und Streicherensemble hatten ihre Auftritte.

Nach einem gemeinschaftlichen Foto, einer Ballonaktion und dem großen Apfelkuchenbuffet klingt der Festakt in der fünften Unterrichtsstunde aus.

Der ortsansässige Bäckermeister Michael Bienhaus begutachtete bei seiner Dienstfahrt zur Gesamtschule am Morgen das Ergebnis der Pflanzaktion mit 30 Apfelbäumen. Die Fotos zeigen ihn bei einem jungen Apfelbaum der Sorte "Roter Boskoop".

Der Schöne aus Boskoop, im Deutschen zumeist kurz Boskop genannt, kommt aus den Niederlanden und zählt zu den Renetten. Der Kulturapfel wird den Winteräpfeln zugerechnet. Sein ursprünglicher Name war Renette von Montfort. Die großen Äpfel, die häufig über 200 g wiegen, reifen Ende September bis Mitte Oktober und sind bis März haltbar.

1923 entdeckte der Obstbaumzüchter Otto Schmitz-Hübsch eine Knospenmutation, die seitdem als Roter Boskoop bekannt ist.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.