Anzeige

Blauer Sonntag der Industriekultur Nordhessen: Ein Bergwerkstollen in Battenberg (Eder).

Besucher warten am Eingang des Stollens auf der Südwestseite des Burgbergs.
Battenberg (Eder): Burgberg | Am 11.08.2019 öffnete der Heimat- und Kulturverein von 11 bis 16 Uhr einen Bergwerkstollen, der ansonsten nicht zugänglich ist. Abseits des von Mai bis Oktober jeweils am 1. Sonntag im Monat geöffneten Besucherbergwerks am Battenberger Burgberg konnte die Sparte Bergbau des Vereins einen Stollen an der Südwestseite des Burgbergs präsentieren.

Bei den Battenberger Ferienspiele hatten die Vereinsmitglieder dort einen Tag geplant, für den eine aufwändige Beleuchtung im Stollen angebracht wurde. Kindern wurde damals die Arbeit im Bergbau näher gebracht. Vorhandener Abraum wurde durch die Beteiligten abtransportiert und in der Nähe des Eingangs gelagert. 

Das farbenfrohe Gestein und noch vorhandene Reste von Gleisen, auf denen früher Loren das erzhaltige Gestein aus dem Berg brachten, konnten Wochen später auch die Besucher des blauen Sonntags auf einem etwa 120 Meter langen Weg betrachten.

Am Ende des bisher freigelegten Zugangs lud der Verein zum Genuss eines Battenberger Grubenwassers ein. Am Ausgang konnten sich die zahlreichen Besucher bei sonstigen Getränken, Salaten und Gegrilltem verpflegen.
2
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.