Anzeige

Tennis-Regionalliga: BTV-Senioren 55+ verlieren unerwartet gegen TC Stade

Eine unerwartete und eine erwartete Niederlage mussten die Herren 55 und Herren 60 des Barsinghäuser Tennisvereins (BTV) am Wochenende, 15. November 2009, hinnehmen.

Herren 55 (Regionalliga): Mit einer unerwarteten 2-4-Niederlage beendeten die BTVer ihr Heimspiel gegen den TC Stade. In den beiden Auftaktspielen musste Claus Reimers (Nr. 2) sich im dritten Satz knapp mit 7:6/1:6/6:7 geschlagen geben. Siegfried Reiche (Nr. 4) kämpfte diesmal im dritten Satz erfolgreich und gewann seine Partie mit 4:6/6:1/7:6. Ein lädierter, aber aufopferungsvoll kämpfender Petr Strait (Nr. 1), gelang nach vielen sehenswerten Schlägen ein nicht erwarteter 6:3/6:3-Erfolg. Reinhard Müller, die neue Nr.3 im Team, zeigte ein beherztes Spiel, musste sich aber auch im dritten Satz mit geschlagen geben. 7:5/4:6/6:7 stand es am Ende für den Gegner. Jetzt mussten beide Doppel gewonnen werden. Doch so sehr sich die BTVer auch bemühten, die Gegner waren einfach stärker und siegten in beiden Begegnungen. Strait/Reiche verloren mit 3:6/2:6 und Reimers/Müller mit 5:7/4:6.

Herren 60 (Regionalliga): Gegen den Topfavoriten TSV DUWO 08 Hamburg, war das BTV-Quintett machtlos und verlor in eigener Halle mit 1:5. Nach einer feinen Leistung, mit sehr sicheren und gekonnten Schlägen, war es Herwig Miller (Nr.2), der den Ehrenpunkt für den BTV sicherte. Jürgen Wien (Nr. 1) zog sich zu Beginn seines Spiels eine Zerrung zu, und musste aufgeben. Eduard Musil (Nr. 3) und Gerd Eisberg (Nr. 4) waren in ihren Einzeln chancenlos und verloren glatt in zwei Sätzen. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an die überragenden Gäste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.