Anzeige

Fahrt zum Steinhuder Meer – bei sonnigem Wetter

Kurze Absprache

Tour der Radfahrgruppe des Kneipp-Verein Barsinghausen



Die Tour startet am ASB-Bhf in Barsinghausen. Wir waren in einer kleinen Sechser-Gruppe unterwegs. Auf kurzem Wege geht die Fahrt zur Rehrbrinkstraße (L392), dort nordwärts auf dem Radweg bis zur B65. Wir kreuzen diese, müssen die Straßenseite wechseln und fahren gerade weiter vorbei an Landringhausen, durch Groß Munzel,
überqueren bei Holtensen die A2, anschließend den Mittellandkanal.
Der Radweg war bis hier recht gut zu fahren, allerdings bei entsprechenden Verkehrsgeräuschen von der Landesstraße neben dem Radweg.
Das hört auf, nachdem wir direkt nach dem Mittellandkanal links in einen befestigten Feldweg abbiegen. Dieser führt an einem Hundeausbildungsplatz und diversen Sportplätzen vorbei nach Wunstorf. Hier kann neben einander gefahren werden; die Natur vermittelt die nötige Ruhe und das Radeln bringt hier Spaß.
Die lange „Barnestraße“ und die „Haster Straße“ führen ins Zentrum und mit dem Überqueren der Hagenburger Straße verlassen wir langsam wieder Wunstorf. Nach ca. 1 km gelangen wir zum Ausflugslokal „Alten´s Ruh“ – hier beginnt eine wunderschöne Waldstrecke Richtung Steinhude.
Die Strecke verläuft praktisch bis Steinhude geradeaus. Ohne Probleme gelangen wir ins Zentrum, an die Promenade mit wunderschönen Blick auf das Steinhuder Meer.
Aufenthalt und Aktivitäten hier hängen jeweils ab von den Interessen der Besucher, bzw. am notwendigen Rückweg.
Wir verlassen Wunstorf wie gekommen, biegen aber bald rechts ab, Richtung B441 und darüber hinaus auf Bokeloh zu; von Weitem gut am Kaliberg zu erkennen. Von der „Forststraße“ aus gehts es in den Wald „Haster Wald“, nicht befestigte Wege – bei trockenem Wetter aber zu fahren.
Kurz vor Haste wird der Mittellandkanal überquert; oft gesehen, aber immer wieder einen Stopp wert. Vielleicht kommt ein Schiff.
Nach Haste folgen die Ortschaften Riehe, Waltrighausen nach der A2 Wichtringhausen. Die Strecke ist gut zu fahren – geteerte Wirtschaftswege, ruhig gelegen.
Ab Bantorf kann ein kurze Strecke auf dem Radweg neben der B65 gefahren werden, dann wechseln auf den „Karl-Blume-Weg“ Richtung ASB-Bahnhof. Über den „Mittelpunkt von Barsinghausen“ erreichen wir unseren Ausgangspunkt.

Bericht und Fotos: Dieter Ludewig
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.