Anzeige

Käsekuchen mit Baiser

Dieses Rezept habe ich vor vielen Jahren mal von einer Kollegin bekommen und es ist so lecker, dass ich es einfach noch vielen Feinschmeckern empfehlen möchte. Die Menge reicht für ein tiefes Blech, die Hälfte für eine Springform(da allerdings 60 Min. backen wegen der Höhe).
Boden:
125g Butter
2 Eier
125 g Zucker
1/2 Backpulver
300-500g Mehl
Butter, Eier und Zucker zu einer schaumigen Masse verrühren, das Backpulver unter das Mehl mischen und alles zu einem Teig kneten, ausrollen und auf das Blech(vorher fetten oder mit Backpapier) legen.


Füllung:
1 kg Magerquark
200 g Zucker mit
2 Päck. Vanillepudding zum Kochen mischen
2 Eier
4 Eigelb (Eiweiß aufheben)
1 kl. Tasse Öl oder auch süße Sahne
3/4 l Milch
etwas Zitrone oder auch abger. Schale

Alle Zutaten mit dem Schneebesen verrühren und auf den Teig/Boden gießen, wer mag kann auch noch Früchte wie Mandarinen, Pfirsiche oder Ananas darunter mischen.
30 Min. bei 200 Grad backen(mittlere Stufe)

Baiser:
4 Eiweiß
4 EL Zucker

Alles mit dem Rührbesen steif schlagen und auf dem gebackenen Kuchen vorsichtig verteilen/streichen.
Noch einmal 10 Min. backen und schauen, dass er nicht zu dunkel wird, leicht goldgelb mit kleinen Honigperlen darauf ist genau richtig.

Er schmeckt auch schon warm, noch besser allerdings richtig ausgekühlt und aus dem Kühlschrank..
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Rezepte | Erschienen am 01.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.