Anzeige

Ist Strom für die E-Autos umweltfreundlich ?

Man sollte glauben, E-Autos sind für die Umwelt das Sauberste was es gibt. Es könnte
so sein, der Strom kommt ja aus der Steckdose. Für die Elektrotankstellen stimmt dies
nur zum Teil, bis etwa 30 - 40 kw, Aufladedauer 2 - 3 Stunden. Aber die Schnelltankstellen,
etwa 20 - 40 Minuten, benötigen bis 150 kw. Dies können die Leitungen nicht realisieren.
Dies ist somit bei Schnelltankstellen nicht möglich. Hier wird der Strom über riesige Diesel-
aggregate erzeugt, die bis 200 m Entfernung stehen. Na klar, damit man sie nicht sieht
(Fotos über google "Elektro-Schnelltankstellen mit Dieselaggregaten"). So sauber fahren
Elektroautos und so umweltfreundlich sind sie. Dann sage ich wir können unsere Diesel-
autos weiter fahren. Denn riesige Dieselaggregate erzeugen nach neuesten Erkenntnissen
keine Umweltverschmutzung. Dies ist doch wohl der Höhepunkt der Umweltpolitik. Ich nenne
so etwas als "Volksverdummung".
Dabei ist auch nicht geklärt, wie der große Anfall der riesigen AKKUS entsorgt werden kann.
Dann ist noch die umweltzerstörende Gewinnung der "Seltenen Erden", die in den AKKUS
eingebaut sind. Dies ist doch alles seltsam, oder versteht dies wer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
54.215
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 05.07.2019 | 20:34  
1.767
Hans-Joachim Tilgner aus Barsinghausen | 05.07.2019 | 20:41  
54.215
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 06.07.2019 | 06:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.