Anzeige

Auch das Umfeld mit den Mispelplantagen sollte man sich ansehen.

Von hier ein Blick in die Berge.
Benidorm (Spanien): Kaktus Landia | Auch die anderen Pflanzen waren sehenswert.Pflanzen und Blumen die man nie vorher gesehen hat.Guckt man in die Weite,sieht man viele Plastikfelder in den Bergen und Tälern,es ist fast Tropenklima,so haben die Einwohner von Callosa d én Sarria diese Gegend in einen Garten verwandelt,und die Mispel,die aus Asien stammt,angesiedelt.Callosa ist mit den Mispeln Marktführer unter dem Namen,"Nisperos de Callosa d´de Sarria"Die Früchte sind gegen Regen sehr anfällig,darum werden Plastikplanen darüber gespannt.Uns schmeckt besonders der Nisperos Honig.Wir haben etliches dazu gelernt.
8
4 7
2 8
2 1
5
2 8
8
5
7 7
6
7
2 8
4
2 6
3
7
2 6
2 6
2 7
4 6
3 8
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
217
Reinhilde Hörl aus Neustadt an der Aisch | 09.02.2013 | 00:25  
73.746
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.02.2013 | 06:35  
67.952
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.02.2013 | 10:21  
6.039
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 09.02.2013 | 13:13  
37.828
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 09.02.2013 | 14:33  
50.297
Christl Fischer aus Friedberg | 09.02.2013 | 15:06  
112.089
Gaby Floer aus Garbsen | 09.02.2013 | 15:20  
9.104
Günter Hoolmann aus Bad Arolsen | 09.02.2013 | 15:39  
67.952
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.02.2013 | 18:26  
37.828
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 09.02.2013 | 18:35  
67.952
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.02.2013 | 19:56  
4.529
Marietta Heß aus Barsinghausen | 10.02.2013 | 00:32  
67.952
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 10.02.2013 | 18:13  
29.225
Shima Mahi aus Langenhagen | 10.02.2013 | 23:34  
67.952
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 11.02.2013 | 00:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.