Anzeige

Lesetipp ... "DAS GEHEIME VERMÄCHTNIS"

2
Eine Familiensaga, die in zwei verschiedenen Zeitebenen spielt, nämlich in der Vergangenheit um 1902 und in der Gegenwart. Zwei Schwestern, Erica und Beth, erben ein herrschaftliches Anwesen. Die Ferien in ihrer Kindheit verbrachten die beiden so oft wie möglich in Storton Manor, eben diesem Anwesen. Die Tage waren erfüllt von Sonne, baden im Teich und ihrer Freundschaft zu Dinny. Nur ihr Cousin Henry tat sein Bestes, um ihnen die Ferien zu vermiesen. Doch dann eines Tages verschwindet Henry. Trotz intensiver Suche bleibt er verborgen und niemals wird geklärt, was am diesem Tag wirklich passierte. Erica kann sich an die Vorkommnisse kaum erinnern und fragt sie ihre Schwester Beth, reagiert diese entweder unwirsch oder apathisch. Was geschah wirklich an jenem Sommertag vor einigen Jahren? Ist Henry noch am Leben? Wurde er ermordet oder entführt? Aber gab es Lösegeldforderungen? Was weiß Beth?
Um der Sache weiter auf den Grund zu gehen taucht Erica in die Familiengeschichte ein. Sie findet Briefe ihrer Urgroßmutter und ein rätselhaftes Foto auf dem die Urgroßmutter Caroline mit einem Kind abgebildet ist. Nur zu dieser Zeit war sie gar nicht verheiratet und auch noch keine Mutter. Oder doch? Wer ist dieses Kind auf dem Foto? Hat Caroline Geheimnisse in ihrem Leben gehabt?
Der Leser liest gleichzeitig in zwei Romanen, dem Leben von Caroline, die in New York geboren wurde und später auf einer Ranch lebte. Die feststellen muss, das vornehme Blässe auf einer Ranch nicht so zählt wie das Reiten. Und dem Leben in der Ich-Erzählung von Erica. Und das ist das Bemerkenswerte, was diese Saga von Kathrine Webb auszeichnet.
Der Roman liest sich flüssig und ist zu dem auch noch spannend, eben verbunden mit einigen Geheimnissen, die nach und nach gelöst werden. Aus vielen Rückblenden erfährt der Leser auf unterhaltsame Weise mehr aus dem Leben von Caroline und ihrer Tochter Meredith. Und so schließt sich der Kreis ...
"Spannung und wohliger Grusel garantiert."- Freundin

"Katherine Webb gelingt es meisterlich, Familiensaga mit Krimi und wiederum Krimi mit Liebesgeschichte zu verbinden. ..." - Buchjournal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.